• S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: JFD Bank / Kursstand: 3.534,22 Pkt
  • Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 28.837,52 $
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 12.088,11 Pkt

Der Dow Jones erreichte das gestrige Tagesziel nicht nur, er überrannte es förmlich. Erst bei 28.957 Punkten schwenkte der Index in eine Konsolidierung ein.

Vorbörslich wird der Index schwächer taxiert. Mögliche Rücklaufziele für den heutigen Handel liegen bei 28.700 und 28.633 Punkten. Unter 28.522 Punkten wären 28.365 Punkte erreichbar. Steigt der Dow Jones dagegen über 28.957 Punkte an, wäre ein Folgekaufsignal ausgelöst, welches weitere Gewinne in Richtung 29.199 Punkte nach sich ziehen könnte.

US-Ausblick-Nach-der-Party-kommt-der-Kater-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Dow-Jones-Chartanalyse (Stundenchart)

Die Bullen schossen im Nasdaq 100 gestern ohne Frage den Vogel ab. Der Index schoss wie eine Rakete nach oben, es hatte Züge eines klassischen Short-Squeezes. Einzig die Gapunterkante bei 12.235 Punkten als oberstes der genannten Ziele wurde um 30 Punkte knapp verfehlt.


Ich trade seit einiger Zeit nur mehr über Guidants. Denn dort analysiere ich auch meine Basiswerte. Der Handel ist kinderleicht. Über Guidants mit dem Broker verbinden, Session TAN vergeben und loslegen! Ohne Mehrkosten und mit einer spürbaren Zeitersparnis! Alle Infos zum Handel über Guidants erfahren Sie hier. Schauen Sie sich in diesem Zusammenhang unbedingt auch unseren neuen Zertifikate-Modus im Charting an. So leicht ging Derivate-Trading noch nie von der Hand!


Vorbörslich ist das Ziel bei 12.235 Punkten erreicht. Es stellt sich folglich die Frage, ob der Index diese Bewegung auch im regulären Handel nachvollziehen kann. Markiert er neue Hochs über 12.205 Punkten, wäre eine Stoppanhebung auf 12.068 Punkte möglich. Kommt es dagegen vom Start weg zu Schwäche, wären 11.952 Punkte ein erstes Konsolidierungsziel.

US-Ausblick-Nach-der-Party-kommt-der-Kater-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Nasdaq-100-Chartanalyse (Stundenchart)

Der S&P 500 stieg am Montag ebenfalls deutlich an, drehte aber knapp unter dem Ziel bei 3.565 Punkten gen Süden ein.

Eine Konsolidierung wäre nach dem gestrigen Run wohlverdient, wobei sich Unterstützungen bei 3.501 und 3.479 Punkten nennen lassen. Als wichtigste Unterstützung für die kommenden Tage fungiert das Ausbruchsniveau bei 3.425 Punkten. Auf der Oberseite bleibt das Gap bei 3.565 bis 3.577 Punkten ein interessantes Ziel. Wiederum darüber dient das Allzeithoch bei 3.588 Punkten als Widerstand.

US-Ausblick-Nach-der-Party-kommt-der-Kater-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3
S&P-500-Chartanalyse (Stundenchart)

Wir freuen uns über die Nominierung als „Bestes Zertifikate-Portal“ bei den ZertifikateAwards 2020 – und noch mehr auf Ihre Stimme! Setzen Sie in einer kurzen Umfrage Ihren Haken bei „GodmodeTrader". Es dauert lediglich wenige Minuten. Versprochen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Hier geht es zur Umfrage