• S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: JFD Bank / Kursstand: 2.746,56 Pkt
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 7.948,03 Pkt
  • Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 23.851,02 $

Der Dow Jones erreichte gestern das Abwärtsziel bei 24.014 Punkten, stabilisierte sich dort aber nicht. Der Index fiel deutlich tiefer.

Nach einem rabenschwarzen Montagshandel wird der Dow Jones in der Vorbörse nach oben gezogen. Ein klassischer Pullback deutet sich an. Dieser könnte bei 24.680 Punkten vollendet werden und der Index wieder dynamisch nach unten abdrehen. Oberhalb dieser Marke wäre eine Ausdehnung der Erholung auf 24.992 und 25.225 Punkte möglich. Bei 25.227 Punkte hätte der Index das Montagsgap im Chart geschlossen.

US-Ausblick-Nach-limit-down-folgte-limit-up-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Dow-Jones-Chartanalyse

Die Unterstützungszone zwischen 8.027 und 7.975 Punkten konnte den Abverkauf im Nasdaq 100 gestern nicht aufhalten. Der Index fiel unter die 8.000-Punkte-Marke zurück.


Ihnen gefallen meine Analysen? Melden Sie sich zum SG Index-Check am Mittag Newsletter an! Auf diese Weise erhalten Sie weitere Indexanalysen per E-Mail.


Die vorbörsliche Erholung bringt den Nasdaq 100 bereits wieder in die Nähe des EMA200 bei 8.300 Punkten und eines Gaps bei 8.320 Punkten. Im Zuge eines Death-Kiss-Szenarios könnte dies das letzte Aufbäumen der Bullen sein, ehe der Index komplett in sich zusammenfällt. Eine Rückeroberung des EMA200 dagegen würde für etwas Entspannung sorgen.

US-Ausblick-Nach-limit-down-folgte-limit-up-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Nasdaq-100-Chartanalyse

Der S&P 500 durchbrach gestern die Unterstützungen bei 2.822 und 2.802 Punkten. Der hierfür vorgesehene Zielbereich zwischen 2.728 und 2.722 Punkten wurde aber knapp verfehlt.

Auch der S&P 500 dürfe sich heute erholen. Bereits bei 2.822 Punkten könnte sich diese Gegenbewegung festfahren. Bleiben die Bullen am Ball, liegen Bonusziele bei 2.855 und 2.901 Punkten, um das gestern gerissene Gap zu schließen. Auf der Unterseite bleibt neben der Unterstützungszone zwischen 2.728 und 2.722 Punkten der EMA200 Woche bei 2.670 Punkten maßgeblich.

US-Ausblick-Nach-limit-down-folgte-limit-up-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3
S&P-500-Chartanalyse