• S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: JFD Bank / Kursstand: 3.215,63 Pkt
  • Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 26.469,89 $
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 10.483,13 Pkt

Der Dow Jones setzte seine Abwärtsbewegung am vergangenen Freitag fort und arbeitete das Abwärtsziel bei 26.434 Punkten ab. Diese Marke verteidigte der Index bis zum Handelsende.

Zwischenerholungen sind heute möglich, wobei die Marken von 26.600 und 26.690 Punkten nun wieder als Widerstände fungieren. Erst wenn diese Hürden genommen werden, wäre der Weg in Richtung 26.836 Punkte frei. Auf der Unterseite bleibt der Support bei 26.434 Punkten wichtig. Hält er nicht, könnte der Index die Abwärtsbewegung in Richtung 26.284 Punkte fortsetzen.

US-Ausblick-Nasdaq-100-erholt-sich-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Dow-Jones-Chartanalyse (Stundenchart)

Der Nasdaq 100 verlor auch zum Schluss der Vorwoche deutlich an Wert. Der Zielbereich bei 10.390/10.370 Punkten wurde zügig angesteuert. Das Tagestief bildete der Index aber erst in der nächsten Supportzone zwischen 10.321 und 10.307 Punkten aus und erholte sich anschließend wieder.

Diese Erholung könnte sich heute zunächst fortsetzen, wobei 10.530 und 10.625 Punkte als Widerstände dienen. Von dort aus ist der Start der nächsten Abwärtswelle denkbar. Unter 10.780 Punkten bleibt der Index der Technologiewerte angeschlagen. Bricht die Unterstützungszone zwischen 10.321 und 10.307 Punkten, wäre der Weg frei gen Süden in Richtung 10.154 Punkte.

US-Ausblick-Nasdaq-100-erholt-sich-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Nasdaq-100-Chartanalyse (Stundenchart)

Der S&P 500 tröpfelte am Freitag weiter nach unten, der Verkaufsdruck nach der ersten Handelsstunde ließ aber deutlich nach. Das Tagestief markierte der Index bei 3.200 Punkten.

Die Unterstützung bei 3.200 Punkten wird im Wochenverlauf wichtig. Sollte sie reißen, würden Verkaufssignale entstehen, die weiteren Druck auf den Index nach sich ziehen könnten. 3.183/3.177 und 3.153 lauten in diesem Fall die nächsten Ziele auf der Unterseite. Erholungen dürften es heute schwer haben über 3.233 Punkte hinauszukommen. Dort verläuft auch der EMA50 Stunde.

US-Ausblick-Nasdaq-100-erholt-sich-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3
S&P-500-Chartanalyse (Stundenchart)