• Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Kursstand: 32.637,19 $ (NYSE) - Zum Zeitpunkt der Artikel-Veröffentlichung
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Kursstand: 12.276,79 Pkt (Nasdaq) - Zum Zeitpunkt der Artikel-Veröffentlichung
  • mehr
  • Dow Jones - WKN: 969420 - ISIN: US2605661048 - Kurs: 32.637,19 $ (NYSE)
  • Nasdaq-100 - WKN: A0AE1X - ISIN: US6311011026 - Kurs: 12.276,79 Pkt (Nasdaq)
  • S&P 500 - WKN: A0AET0 - ISIN: US78378X1072 - Kurs: 4.057,84 Pkt (S&P)

Der Dow Jones führte die Erholungsrally der drei US-Indizes auch am Donnerstag an und erreichte die Widerstandszone zwischen 32.579 und 32.689 Punkten. Das Tageshoch lag mit 32.774 Punkten sogar deutlich höher, der Schlusskurs mit 32.637 Punkten fast inmitten der Zone.

Vorbörslich geht die Reise weiter, wobei die nächsten Hürden nicht mehr weit entfernt sind. 32.830, 32.989 und darüber die Zone 33.228 bis 33.273 Punkte lassen sich als Widerstände und zugleich Ziele nennen. Rückläufe in Richtung 32.273 Punkte wären dagegen unbedenklich und könnten noch einmal Einstiegsgelegenheiten bieten.

Der Nasdaq 100 sendete als Nachzügler erst gestern ein kleines Kaufsignal aus. Der Index ließ den Trigger bei 12.067 Punkten hinter sich und erreichte ebenfalls souverän das Ziel bei 12.205 Punkten.


Ich trade seit einiger Zeit nur mehr über Guidants. Denn dort analysiere ich auch meine Basiswerte. Der Handel ist kinderleicht. Über Guidants mit dem Broker verbinden, Session TAN vergeben und loslegen! Ohne Mehrkosten und mit einer spürbaren Zeitersparnis! Alle Infos zum Handel über Guidants erfahren Sie hier. Schauen Sie sich in diesem Zusammenhang unbedingt auch unseren neuen Zertifikate-Modus im Charting an. So leicht ging Derivate-Trading noch nie von der Hand!


Auch die Technologietitel legen vorbörslich deutlich zu, womit einem Test der Widerstandszone zwischen 12.522 und 12.573 Punkten nichts mehr im Wege stehen dürfte. Ein Ausbruch darüber würde die Bodenbildung weiter festigen. Rücksetzer treffen von nun an bei 12.205 und 12.067 Punkten auf Unterstützungen. Wichtig bleibt auch die Zone 11.512 bis 11.356 Punkte.

Der S&P 500 präsentierte sich am Donnerstag ebenfalls stark, ließ den beschriebenen Abwärtstrend hinter sich und erreichte die erhofften Kurse um 4.050 Punkte. Das Tageshoch lag bei 4.075 Punkten.

Heute könnte es der Index dem Dow Jones erneut nachmachen wollen und das Zwischenhoch bei 4.090 Punkte ansteuern. Ein Ausbruch darüber generiert weiteres Potenzial in Richtung 4.115 Punkte. 3.983 Punkte wirken dagegen von jetzt an wieder als Unterstützung. Auch bietet die überwundene Abwärtstrendlinie in Verbindung mit der Horizontalen um 3.945 Punkte Support.


Folgen Sie mir auf Guidants und verpassen Sie keinen meiner Beiträge mehr!