• S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: Citi Indikation by TTMzero / Kursstand: 4.514,07 Pkt
  • Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 35.031,07 $
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: Nasdaq / Kursstand: 15.620,85 Pkt

Der Dow Jones gab im gestrigen Handel den wichtigen Tageschartsupport bei 35.090 Punkten auf. Das Ziel bei 35.007 Punkten wurde erreicht, das zweite Ziel bei 34.878 Punkten dagegen erst heute in der Vorbörse.

Der Prognosepfeil von gestern kann folglich weitergeführt werden in Richtung des noch offenen Ziels bei 34.878 Punkten. Weitere Supports liegen zwischen 34.849 und 34.822 Punkten und bei 34.709 Punkten. Erholungen treffen von nun an bei 35.090 Punkten auf Widerstand. Oberhalb von 35.205 Punkten könnte der Index sich in Richtung 35.290 Punkte erholen.

US-Ausblick-Nasdaq-100-verteidigt-die-Range-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Dow-Jones-Chartanalyse (Stundenchart)

Der Nasdaq 100 bildete am Mittwoch die vorbörsliche Bewegung in Richtung 15.620 Punkte sauber im regulären Handel nach. Mit 15.528 Punkten im Tief schrammte der Index nur haarscharf am Trigger bei 15.522 Punkten vorbei.


Ich trade seit einiger Zeit nur mehr über Guidants. Denn dort analysiere ich auch meine Basiswerte. Der Handel ist kinderleicht. Über Guidants mit dem Broker verbinden, Session TAN vergeben und loslegen! Ohne Mehrkosten und mit einer spürbaren Zeitersparnis! Alle Infos zum Handel über Guidants erfahren Sie hier. Schauen Sie sich in diesem Zusammenhang unbedingt auch unseren neuen Zertifikate-Modus im Charting an. So leicht ging Derivate-Trading noch nie von der Hand!


Die kurzfristige Range ist folglich weiter intakt, der Index notiert vorbörslich in etwa in der Mitte. Erst unter 15.522 Punkten dürfen sich die Bären austoben, wobei bei 15.404 Punkten ein erstes Abwärtsziel im Stundenchart wartet. Auf der Oberseite ist die Luft weiter dünn. Ein Ausbruch über 15.700 Punkte könnte für Spielraum in Richtung 15.800 Punkte sorgen.

US-Ausblick-Nasdaq-100-verteidigt-die-Range-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Nasdaq-100-Chartanalyse (Stundenchart)

Der S&P 500 fiel gestern unter die Marke von 4.513 Punkten und auch unter 4.502 Punkte. Letzteres löste aber den präferierten Abverkauf in Richtung 4.480 und 4.468 Punkte zumindest bislang nicht aus.

Unter 4.513 Punkten ist der Konsolidierungstrend weiter voll intakt und der Index könnte im heutigen Handel die beiden beschriebenen Abwärtsziele abholen. Auch wird der EMA200 Stunde in Kürze bei 4.468 Punkten aufschlagen. Auf der Oberseite bilden eine Horizontale und der kurzfristige Abwärtstrend bei 4.537 Punkten einen Kreuzsupport. Ein Ausbruch darüber würde weiteres Potenzial für neue Allzeithochs, beispielsweise bei 4.570 Punkten, freisetzen.

US-Ausblick-Nasdaq-100-verteidigt-die-Range-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3
S&P-500-Chartanalyse (Stundenchart)