• S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: JFD Bank / Kursstand: 3.809,84 Pkt
  • Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 31.060,47 $
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 12.973,63 Pkt

Die Bullen im Dow Jones versuchten es gestern in einem wieder einmal überschaubaren Handel Akzente zu setzen. Die Widerstandszone um 31.140 Punkte bremste den Index aber erneut aus.

Über 31.140 Punkten könnte der Index per Stundenschlusskurs sich auf den Weg machen, Ziele bei 31.250 und 31.320 Punkten zu erreichen. Unterhalb von 31.023 Punkten wären Kursabgaben in Richtung des Zwischentiefs bei 30.888 Punkten möglich. Solange der Index in der Range notiert, ist Geduld gefragt. Mehr Bewegung zeigt sich derzeit oftmals nur außerbörslich.

US-Ausblick-Platzt-heute-der-Knoten-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Dow-Jones-Chartanalyse (Stundenchart)

Der Nasdaq 100 fräste sich gestern durch die Hürden bei 12.925 und 12.945 Punkten. Doch über 13.023 Punkte schaffte es der Index nicht. Die Marke wurde wieder einmal nur außerbörslich erreicht.


Ich trade seit einiger Zeit nur mehr über Guidants. Denn dort analysiere ich auch meine Basiswerte. Der Handel ist kinderleicht. Über Guidants mit dem Broker verbinden, Session TAN vergeben und loslegen! Ohne Mehrkosten und mit einer spürbaren Zeitersparnis! Alle Infos zum Handel über Guidants erfahren Sie hier. Schauen Sie sich in diesem Zusammenhang unbedingt auch unseren neuen Zertifikate-Modus im Charting an. So leicht ging Derivate-Trading noch nie von der Hand!


Insofern sind auch die Kurslevels im Nasdaq 100 unverändert. Über 13.023 Punkten wäre Potenzial bis zur mehrfach zitierten deckelnden Trendlinie bei aktuell 13.200 Punkte ableitbar. Rücksetzer treffen bei 12.945/12.925 auf eine Unterstützungszone. Probleme für die Bullen dürfte es unter 12.790 Punkten geben. In diesem Fall wären Abgaben in Richtung des EMA200 Stunde bei 12.660 Punkten bzw. des Zwischentiefs bei 12.608 Punkten denkbar.

US-Ausblick-Platzt-heute-der-Knoten-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Nasdaq-100-Chartanalyse (Stundenchart)

Der S&P 500 arbeitete sich im gestrigen Handel Schritt für Schritt nach oben, schlussendlich reichte es aber nicht für neue Allzeithochs.

Insofern besitzen die getätigten Aussagen weiter Gültigkeit. Zwischen 3.824 Punkten auf der Ober- und 3.783 Punkten auf der Unterseite ist eine kurzfristige Range intakt. Erst wenn der S&P 500 diese Zone verlässt, ist neue Dynamik zu erwarten. Unter 3.783 Punkten könnte der Index auf 3.756 und darunter 3.727 bis 3.725 Punkte fallen. Über 3.824 Punkten wären dagegen weitere Kursgewinne in Richtung 3.860 Punkte wahrscheinlich.

US-Ausblick-Platzt-heute-der-Knoten-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3
S&P-500-Chartanalyse (Stundenchart)