• S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: Citi Indikation by TTMzero / Kursstand: 4.468,73 Pkt
  • Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 34.869,63 $
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: Nasdaq / Kursstand: 15.434,50 Pkt

Der Dow Jones schlug sich gestern wacker, schaffte es aber wiederholt nicht, die Hürde bei 34.878 Punkten hinter sich zu lassen. Ein zwischenzeitlicher Abverkauf stoppte im Bereich der Unterstützung bei 34.709 Punkten.

Der Prognosepfeil von gestern kann daher fortgeführt werden. 34.878 Punkte und der darüber verlaufende kurzfristige Abwärtstrend stellen wichtige Hürden dar. Werden sie geknackt. wären Kurse um 35.007 Punkte wieder erreichbar. Der wichtigste Widerstand im Tageschart bleibt das Ausbruchslevel bei 35.090 Punkten. Scheitert der Dow Jones dagegen an den beschriebenen Widerständen und fällt der Index auf neue Tiefs, liegt das nächste Ziel bei 34.480 Punkten.

US-Ausblick-Robuster-Dow-Nasdaq-mit-Problemen-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Dow-Jones-Chartanalyse (Stundenchart)

Der Nasdaq 100 scheiterte im gestrigen Handel am Versuch, wieder in die alte Range zurückzukehren und brach auf neue Verlaufstiefs ein. Dabei wurde das Ziel bei 15.404 Punkten erreicht.


Ich trade seit einiger Zeit nur mehr über Guidants. Denn dort analysiere ich auch meine Basiswerte. Der Handel ist kinderleicht. Über Guidants mit dem Broker verbinden, Session TAN vergeben und loslegen! Ohne Mehrkosten und mit einer spürbaren Zeitersparnis! Alle Infos zum Handel über Guidants erfahren Sie hier. Schauen Sie sich in diesem Zusammenhang unbedingt auch unseren neuen Zertifikate-Modus im Charting an. So leicht ging Derivate-Trading noch nie von der Hand!


Ein weiteres Abwärtsziel wartet bei 15.306 Punkten. Rund zehn Punkte darüber verläuft derzeit der EMA200 Stunde. Wird dieser sowie die Supportzone bis hinab auf 15.280 Punkte aufgegeben, dürfte der Index bis an das Ausbruchslevel bei 15.184 Punkten durchgereicht werden. Der Widerstand bei 15.522 Punkten wird durch den gen Süden abgedrehten EMA50 Stunde heute an Aussagekraft gewinnen.

US-Ausblick-Robuster-Dow-Nasdaq-mit-Problemen-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Nasdaq-100-Chartanalyse (Stundenchart)

Der S&P 500 erholte sich gestern zunächst in der ersten Handelsstunde. Diesen kurzen Anstieg nutzten die Marktteilnehmer sofort, um Positionen auf den Markt zu schmeißen, wodurch der Index auf neue Tiefs und in den Unterstützungsbereich um 4.450 Punkte fiel, den die Bullen auch verteidigten.

Bei 4.468 Punkten liegt nun ein Kreuzwiderstand aus Horizontaler und EMA200 Stunde. Darüber wären Erholungen in Richtung 4.480 und 4.494 Punkte denkbar, ehe der Index wieder gen Süden abdrehen sollte. Im Falle neuer Tiefs liegen die nächsten Abwärtsziele bei 4.440, 4.430 und 4.418 Punkten. Im Bereich der letzteren Marke verläuft aktuell der EMA50 im Tageschart, an dem bislang alle Konsolidierungen im laufenden Jahr stoppten.

US-Ausblick-Robuster-Dow-Nasdaq-mit-Problemen-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3
S&P-500-Chartanalyse (Stundenchart)