• Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Kursstand: 32.803,47 $ (NYSE) - Zum Zeitpunkt der Artikel-Veröffentlichung
  • Nasdaq-100 - Kürzel: NDX - ISIN: US6311011026
    Kursstand: 13.207,69 Pkt (Nasdaq) - Zum Zeitpunkt der Artikel-Veröffentlichung
  • mehr
  • Dow Jones - WKN: 969420 - ISIN: US2605661048 - Kurs: 32.803,47 $ (NYSE)
  • Nasdaq-100 - WKN: A0AE1X - ISIN: US6311011026 - Kurs: 13.207,69 Pkt (Nasdaq)
  • S&P 500 - WKN: A0AET0 - ISIN: US78378X1072 - Kurs: 4.145,19 Pkt (S&P)

Der Dow Jones wurde nach schwachem Beginn am Freitag direkt wieder gekauft, womit der Index die Konsolidierungsmarken bei 32.396 und 32.219 Punkten nicht erreichte.

Vorbörslich steht der Index im Bereich des bisherigen Monatshochs. 32.972 Punkte dienen als Widerstand, darüber könnte der Index den EMA200 bei 33.151 Punkten bzw. die Hochs um 33.272 Punkte erreichen. Auf der Unterseite bleiben 32.396 und 32.219 Punkte interessante Konsolidierungsmarken, das Momentum liegt nun aber wieder auf Seiten der Bullen.

Um ganze fünf Punkte verpasst der Nasdaq 100 zum Wochenschluss die Zielzone 13.065 bis 13.020 Punkte, drehte bereits bei 13.070 Punkten wieder nach oben.


Erhalte als Neukunde 75 EUR Prämie von der Comdirect

Bei der Comdirect läuft noch bis Ende August eine Neukundenaktion. Um die Prämie von 75 EUR zu erhalten, muss Ihr Depotantrag spätestens am 31. August eingegangen sein. Danach haben Sie 30 Tage Zeit, drei Trades durchzuführen.

Mein Tipp: Nutzen Sie hierfür die No-Fee-Aktionen der Premiumpartner! Zum Beispiel die der BNP im Juli oder die der SG im September.

Weitere Informationen zur Neukundenaktion finden Sie hier.


Der schnelle Bullenkonter lässt den Käufern weiter Chancen, die Aufwärtsbewegung zur Oberseite auszudehnen. Im Tageschart ist auch hier ähnlich wie im Dow Jones der EMA200 bei 13.435 Punkten als Hürde zu nennen, darüber dienen 13.557 Punkte als Widerstand. Auf der Unterseite bleibt es bei der Supportzone zwischen 13.065 und 13.020 Punkten.

Der S&P 500 verpasste am Freitag die obere Begrenzungslinie des Trendkanals seit Juni als Unterstützung, drehte bereits zuvor wieder nach oben.

Auf der Oberseite bleibt es beim Widerstandscluster zwischen 4.158 und 4.185 Punkten. Dort verläuft auch der EMA200. Treiben es die Bullen auf die Spitze, könnten sie darüber versuchen, einen weiteren Squeeze in Richtung 4.308 Punkte zu bewirken. Auf der Unterseite dient neben der Trendkanaloberkante die Marke von 4.075 Punkten als Support. Darunter dürfte der Index in Richtung 4.012 Punkte fallen.


Folgen Sie mir auf Guidants und verpassen Sie keinen meiner Beiträge mehr!