• Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 24.242,49 $
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 8.832,41 Pkt
  • S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: JFD Bank / Kursstand: 2.874,56 Pkt

Dow Jones

Widerstände: 24.260 + 24.680 + 25.000
Unterstützungen: 23.300 + 22.680 + 21.500

Der Dow Jones beendete die vergangene Woche mit neuen Hochs. Heute zeigen sich die Futures vorbörslich etwas schwächer, der Index dürfte mit Abschlägen in den Handel starten.

Der Index verbleibt also zunächst ist seinem leicht steigenden Seitwärtskanal der vergangenen Tage. Da zur Unterkante auch die beiden gleitenden Durchschnittslinien im Stundenchart als Unterstützung hinzukommen, hätten die Bullen durchaus noch Chancen auf eine weitere Aufwärtswelle bis 24.650 – 24.800 und ggf. sogar 25.000 – 25.250 Punkte. Ein Stundenschlusskurs unterhalb von 23.140 hingegen würde tiefe Pullbacks bis 22.500 - 22.680 ermöglichen. Unterhalb davon entstehen Verkaufssignale.

US-Ausblick-Schwacher-Handelsstart-als-Einstiegschance-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
Dow Jones - 60 min

Nasdaq 100

Widerstände: 8.880 + 9.035 + 9.195

Unterstützungen: 8.710 + 8.610 + 8.376

Nach freundlichem Handelsstart am Freitag setzte der Nasdaq 100 Index zurück und pendelte sich den Rest der Sitzung dann seitwärts ein. Der kurzfristige Aufwärtstrend ist hier weiterhin voll intakt.

Sollte sich der Index nach schwachem Start fangen und die Käufer wieder zurückkehren, wäre ein Anstieg zum Freitagshoch und darüber hinaus 9.000 - 9.050 oder ggf. 9.190 - 9.250 Punkte denkbar. Tiefer als 8.600 sollte der Index möglichst nicht mehr signifikant fallen, dann wäre eine ausgedehnte Abwärtskorrektur bis 8.300 - 8.376 Punkte möglich.

US-Ausblick-Schwacher-Handelsstart-als-Einstiegschance-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-2
Nasdaq100 - 60 min

S&P 500

Widerstände: 2.880 + 2.915 + 2.976

Unterstützungen: 2.795 + 2.772 + 2.722 + 2.637

Der S&P Index erreichte in der vergangenen Handelswoche sein Rallyziel bei 2.880 Punkten und dürfte heute daran nach unten hin abprallen. Auch dieser Index hat einen flachen, mehrtägigen Aufwärtstrendkanal im Chart stehen. So lange dieser intakt ist, bleibt das Bild bullisch.

Der Preisbereich bei 2.770 - 2.795 Punkten bildet heute einen zentralen Support. Spätestens dort müssten sich die Käufer wieder zeigen. Eine weitere Aufwärtswelle bis 2.880 - 2.915 und darüber hinaus ggf. 2.970 - 3.000 wäre bei einem bullischen Reversal heute durchaus möglich. Erst mit Kursen signifikant unterhalb von 2.720 gewinnen die Bären die Oberhand für eine Abwärtskorrektur bis 2.630 - 2.650 Punkte.


Besuchen Sie mich auf der Investment- und Analyseplattform Guidants und verpassen Sie keine Analyse und Tradingchance!


US-Ausblick-Schwacher-Handelsstart-als-Einstiegschance-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-3
S&P 500 - 60 min