• Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 9.389,98 Pkt
  • S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: JFD Bank / Kursstand: 2.991,77 Pkt
  • Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 24.995,11 $

Der Dow Jones sprang gestern erneut mit einer großen Kurslücke nach oben, pendelte sich im Anschluss aber seitwärts auf hohem Niveau aus.

Als wären es zuletzt nicht schon genug Gaps gewesen, deutet sich heute die nächste Kurslücke im Chart an. Das Big-Picture-Ziel in Form eines Gapcloses und des wichtigen 61,8 %-Fibonacci-Retracements des Crashs aus dem ersten Quartal bei 25.227/25.230 Punkten rückt näher. Dort müssen sich die Verkäufer im weiteren Wochenverlauf zeigen. Kurzfristige Extremziele für den laufenden Squeeze stellen eine Trendkanalbegrenzung bei 25.520 und der EMA200 im Tageschart bei 25.587 Punkten dar.

US-Ausblick-Sind-das-strategische-Umschichtungen-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Dow-Jones-Chartanalyse (Stundenchart)

Auffällig schwach nach einem weiteren Hoch präsentierte sich gestern der Nasdaq 100. Nach dem Lauf der letzten Wochen wäre eine Konsolidierung hier auch überfällig, bei vielen Coronagewinnern aus dem Tech-Bereich wurden gestern Gewinne mitgenommen. Das könnte strategischen Umschichtungen der Marktteilnehmer geschuldet sein.


Ihnen gefallen meine Analysen? Melden Sie sich zum SG Index-Check am Mittag Newsletter an! Auf diese Weise erhalten Sie weitere Indexanalysen per E-Mail.


Ob es alternativ nur ein kurzes Intermezzo der Verkäufer wird, muss sich in den kommenden Tagen zeigen. Erholungen treffen heute im Bereich 9.489 bis 9.515 Punkte auf Widerstand. Auf der Unterseite bieten der EMA50 Stunde und eine Horizontale bei 9.354 Punkten Halt. Mehr Abwärtsdynamik im Index dürfte aufkommen, sollte das Tief bei 9.296 Punkten gerissen werden. Das Gap zwischen 9.249 und 9.157 Punkten wäre dann wohl das erste Ziel.

US-Ausblick-Sind-das-strategische-Umschichtungen-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Nasdaq-100-Chartanalyse (Stundenchart)

Der S&P 500 verfehlte das Ziel bei 3.030 Punkten gestern nur knapp. Anschließend konsolidiert der Index auf hohem Niveau seitwärts.

Heute melden sich die Käufer ein weiteres Mal. Vorbörslich leuchtet bereits das Ziel bei 3.030 Punkten auf. Dort können Anleger durchaus Teilgewinne realisieren. Bleibt größerer Verkaufsdruck aus, wäre erst bei 3.083 Punkten die nächste Hürde im Chart auszumachen. Absicherungen können im Falle neuer Hochs nun bereits unter das Tief bei 2.988 Punkten nachgezogen werden.

US-Ausblick-Sind-das-strategische-Umschichtungen-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3
S&P-500-Chartanalyse (Stundenchart)