• Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 27.288,18 $
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 11.186,37 Pkt
  • S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: JFD Bank / Kursstand: 3.315,57 Pkt

Der Dow Jones setzte gestern zunächst in den Supportbereich um 27.071 Punkte zurück und zog in der Folge wieder an. Das Kursziel von 27.465 Punkten wurde aber nicht erreicht.

Im vorbörslichen Handel leuchtet die Marke aber bereits auf. Nun müssen die Bären zeigen, was sie noch draufhaben. Ausgehend von 27.465 Punkten ist eine Wiederaufnahme der Konsolidierung möglich. Fräst sich der Index dagegen durch 27.465 Punkte hindurch, wäre ein Gapclose im Stundenchart bei 27.651 Punkten ein erstes Ziel, ehe bei 27.735 Punkten der EMA200 Stunde und das 61,8 %-Fibonacci-Retracement der letzten Abwärtsteilstrecke als Hürden im Chart warten.

US-Ausblick-So-weit-so-gut-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Dow-Jones-Chartanalyse (Stundenchart)

Der Nasdaq 100 zeigte sich gestern nach längerer Zeit wieder stark und arbeitete beide Aufwärtsziele bei 11.128 und 11.160 Punkten ab.

Im heutigen Handel könnte es zunächst zu einer Verschnaufpause kommen, wobei 11.090 Punkte als Unterstützung dienen. Steigt der Index im Anschluss wieder an, stellt der EMA200 Stunde bei 11.300 Punkten das nächste Ziel dar. Erst wenn die Abwärtstrendlinie im Stundenchart bei knapp 11.400 Punkten überschritten wird, kann man größeres Potenzial zur Oberseite ableiten. Tiefere Konsolidierungen treffen dagegen bei 10.943 Punkten auf Unterstützung.

US-Ausblick-So-weit-so-gut-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Nasdaq-100-Chartanalyse (Stundenchart)

Der S&P 500 ließ gestern kaum Wünsche offen. Der Index konsolidierte und erreichte im Tagestief 3.271 Punkte. Damit lag eine Punktlandung vor. Einzig das Ziel bei 3.330 Punkten wurde erst heute in der Vorbörse erreicht.

Knapp darüber verläuft der EMA50 Stunde und bildet somit um 3.330/3.334 Punkte ein Widerstandscluster, das die Bullen erst einmal überwinden müssen. Gelingt dies, lässt sich das nächste Ziel auf der Oberseite bei 3.375 Punkten bestimmen. Auf der Unterseite bleibt die Zone zwischen 3.280 und 3.271 Punkten maßgeblich. Unter 3.229 Punkten wiederum dürfte die Marke von 3.200 Punkten angetestet werden.

US-Ausblick-So-weit-so-gut-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3
S&P-500-Chartanalyse (Stundenchart)

Wir freuen uns über die Nominierung als „Bestes Zertifikate-Portal“ bei den ZertifikateAwards 2020 – und noch mehr auf Ihre Stimme! Setzen Sie in einer kurzen Umfrage Ihren Haken bei „GodmodeTrader". Es dauert lediglich wenige Minuten. Versprochen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Hier geht es zur Umfrage