• S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: Citi Indikation by TTMzero / Kursstand: 4.266,49 Pkt
  • Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 34.196,82 $
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: Nasdaq / Kursstand: 14.365,96 Pkt

Der Dow Jones erreichte gestern das Ziel bei 34.160 Punkten und kam dort wenig überraschend erst einmal nicht weiter. Die Verkäufer bewirkten aber nur einen kurzen Rücksetzer. Im weiteren Handelsverlauf arbeitete sich der Dow Jones weiter gen Norden.

Oberhalb von 34.256 Punkten könnte der Dow Jones 34.331 Punkte ansteuern. Wiederum darüber wäre eine Abwärtstrendvariante bei gut 34.400 Punkten das nächste Ziel. Kommt es intraday dagegen zu Kursschwäche, wirken 34.160 Punkte nun unterstützend. Darunter könnte der Dow Jones bis an das Ausbruchslevel bei 34.040 Punkten zurücksetzen.

US-Ausblick-Sprengt-der-S-P-500-den-Deckel-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Dow-Jones-Chartanalyse (Stundenchart)

14.430 Punkte waren unter anderem als Ziel für den Nasdaq 100 gestern ausgegeben worden. Der Index markierte das Tageshoch bei 14.429 Punkten und bog anschließend in eine Konsolidierung ein.


Ich trade seit einiger Zeit nur mehr über Guidants. Denn dort analysiere ich auch meine Basiswerte. Der Handel ist kinderleicht. Über Guidants mit dem Broker verbinden, Session TAN vergeben und loslegen! Ohne Mehrkosten und mit einer spürbaren Zeitersparnis! Alle Infos zum Handel über Guidants erfahren Sie hier. Schauen Sie sich in diesem Zusammenhang unbedingt auch unseren neuen Zertifikate-Modus im Charting an. So leicht ging Derivate-Trading noch nie von der Hand!


14.235 Punkte wirken heute als Unterstützung. Darunter könnte der Index der Technologiewerte in Richtung der Marke von 14.205 Punkten fallen, wo eine Horizontale, der EMA50 und eine Aufwärtstrendvariante zu einem Dreifachsupport zusammentreffen. Auf der Oberseite wäre die Aufwärtsbewegung über 14.430 Punkten dagegen bestätigt mit einem Ziel bei 14.550 Punkten.

US-Ausblick-Sprengt-der-S-P-500-den-Deckel-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Nasdaq-100-Chartanalyse (Stundenchart)

Der S&P 500 stieg im Donnerstagshandel auf ein neues Allzeithoch und übertraf eine deckelnde Trendlinie. Nach einer überzeugenden ersten Handelsstunde ließen die Bullen aber nichts mehr nachfolgen.

4.271 Punkte wirken heute als kleiner Trigger. Darüber könnte der Index seine Ausbruchsbewegung fortsetzen und sich in Richtung 4300 Punkte aufmachen. 4.257 Punkte wiederum dienen nun als neue Unterstützung. Darunter wäre ein Rücklauf in Richtung 4.241 Punkte einzuplanen. Knapp darunter verläuft aktuell auch der EMA50 Stunde.

US-Ausblick-Sprengt-der-S-P-500-den-Deckel-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3
S&P-500-Chartanalyse (Stundenchart)