• S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: Citi Indikation by TTMzero / Kursstand: 4.402,66 Pkt
  • Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 34.792,67 $
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: Nasdaq / Kursstand: 15.083,39 Pkt

Deutlich unter Erwartung entwickelte sich gestern der Dow Jones. Der Index gab nahezu sämtliche Gewinne ausgehend vom Dienstagstief wieder ab.

Es wird nun eng für die Bullen. Im Fokus steht neben dem EMA200 Stunde bei 34.735 Punkten der Support bei 34.709 Punkten. Darunter könnten die Schleusen aufgehen und der Index mehrere 100 Punkte fallen. Auf der Oberseite hat sich indes nichts verändert. Ein Ausbruch über den Bereich 35.091 bis 35.192 Punkte könnte die Konsolidierung beenden und den Weg in Richtung 35.500 Punkte freimachen.

US-Ausblick-Starke-Techs-schwacher-Dow-Jones-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Dow-Jones-Chartanalyse (Stundenchart)

Klare Stärke zeigte gestern der Nasdaq 100. Der Index setzte seine Aufwärtsbewegung fort, blieb aber erneut am Deckel zwischen 15.123 und 15.142 Punkten hängen.


50 EUR als Neukunde bei comdirect

Sichern Sie sich jetzt 50 EUR Prämie bis zum 31.08.2021 bei unserem angebundenen Broker! Alle weiteren Informationen erhalten Sie hier.


Die Ausgangslage hat sich damit aus Sicht der Käufer etwas verbessert, die Range ist aber immer noch intakt. Sprengen die Bullen den Deckel bei 15.123 bis 15.142 Punkten weg, liegen die nächsten Ziele bei 15.350 und 15.470 Punkten. Ein Stundenschlusskurs unter 14.880 Punkte könnte dagegen doch noch einen Abverkauf auf 14.787 und darunter 14.717 Punkte auslösen. Vorgeschaltet liegt um 15.000 Punkte ein Dreifach-Support im Chart.

US-Ausblick-Starke-Techs-schwacher-Dow-Jones-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Nasdaq-100-Chartanalyse (Stundenchart)

Der S&P 500 konsolidierte gestern bis auf 4.400 Punkte. Die Bullen hatten aber klare Probleme, den Index von diesem Support aus wieder nach oben zu hieven.

Es bleibt folglich dabei: 4.430 Punkte dienen als Trigger. Darüber könnte der Index in einem ersten Move 4.465 Punkte erreichen. In der Range sind dagegen zahlreiche Varianten denkbar, wobei 4.400/4.394 Punkte als Unterstützungsbereich dienen. Unter 4.373 Punkten wäre die Chance auf einen Boden dagegen vertan und der Index könnte den Kurskorridor zwischen 4.364 und 4.356 Punkten ansteuern.

US-Ausblick-Starke-Techs-schwacher-Dow-Jones-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3
S&P-500-Chartanalyse (Stundenchart)