• S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: JFD Bank / Kursstand: 3.453,49 Pkt
  • Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 28.363,66 $
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 11.662,91 Pkt

Der Dow Jones fiel am Donnerstag in der ersten Handelsstunde bis an den EMA200 Stunde und hielt den gleitenden Durchschnitt. In der zweiten Handelsstunde kam es zum Durchbruch, der von den Bullen aber sofort gekontert wurde. Die anschließende Erholung stoppte am EMA50 Stunde.

Der Index ist folglich eingeklemmt zwischen diesen beiden Durchschnitten. Ein Stundenschlusskurs über 28.400 Punkten könnte eine Fortsetzung der Erholung in Richtung 28.575 Punkte einleiten. An diesem Widerstand werden die Karten neu gemischt. Auf der Unterseite bleibt es bei den bekannten Supports bei 28.155 Punkten und in Form des EMA200 Stunde, der heute bei 28.140 Punkten verläuft.

US-Ausblick-Steilvorlage-für-die-Bullen-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Dow-Jones-Chartanalyse (Stundenchart)

Der Nasdaq 100 wurde gestern ebenfalls in der zweiten Handelsstunde unter den Support bei 11.607 Punkten gedrückt. Die Unterstützung bei 11.566 Punkten leitete aber eine Stabilisierung des Index ein. Dieser notierte nur wenige Minuten unter diesem Support. Trotz der darauffolgenden Erholung schlugen sich die Techs verglichen mit anderen Titeln am Donnerstag schlechter.


Ich trade seit einiger Zeit nur mehr über Guidants. Denn dort analysiere ich auch meine Basiswerte. Der Handel ist kinderleicht. Über Guidants mit dem Broker verbinden, Session TAN vergeben und loslegen! Ohne Mehrkosten und mit einer spürbaren Zeitersparnis! Alle Infos zum Handel über Guidants erfahren Sie hier. Schauen Sie sich in diesem Zusammenhang unbedingt auch unseren neuen Zertifikate-Modus im Charting an. So leicht ging Derivate-Trading noch nie von der Hand!


11.750 Punkte bilden heute einen wichtigen Widerstand, an dem der EMA50 Stunde und eine Horizontale zusammentreffen. Bis dorthin könnte sich der Index erholen. Gelingt kein überzeugender Durchbruch über den gleitenden Durchschnitt, bleiben die Bären im Rennen. Andernfalls kann der Index sich weiter in Richtung 11.840 Punkte erholen.

US-Ausblick-Steilvorlage-für-die-Bullen-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Nasdaq-100-Chartanalyse (Stundenchart)

Noch am besten orientierte sich der S&P 500 im gestrigen Handel an den beschriebenen Supports. Mit 3.415 Punkten im Tagestief wurde die Unterstützungszone zwischen 3.425 und 3.420 Punkten nur um fünf Punkte unterschritten, ehe der Index reversalte.

Bei 3.455 Punkten trifft der Index neben einer Horizontalen heute auch auf den EMA50. Nur etwas darüber verläuft zudem der kurzfristige Abwärtstrend. Hier gilt es aus Sicht der Bullen also ein Nuss zu knacken. Über 3.479 Punkten hellt sich das Bild deutlicher auf mit Potenzial die 3.500er-Marke anzusteuern. Auf der Unterseite bleibt der grüne Supportbereich wichtig, darunter drohen starke Verkaufssignale.

US-Ausblick-Steilvorlage-für-die-Bullen-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3
S&P-500-Chartanalyse (Stundenchart)