• Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 34.258,32 $
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: Nasdaq / Kursstand: 15.176,51 Pkt
  • S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: Citi Indikation by TTMzero / Kursstand: 4.395,64 Pkt

Der Dow Jones übertraf gestern den Widerstand bei 34.256 Punkten, blieb aber an der Unterkante des alten Trendkanals seit dem Allzeithoch hängen und schöpfte das Erholungspotenzial nicht vollständig aus.

Das scheinen die Bullen heute nachholen zu wollen. Die Abrisskante bei 34.510 Punkten ist in der Vorbörse erreicht. Dort müssen sich die Bären zeigen, wollen sie eine Fortsetzung der Konsolidierung seit August bewirken. 34.256 und 33.980 Punkte wären in diesem Fall erneut potenzielle Anlaufmarken auf der Unterseite. Geben die Bullen dagegen weiter Vollgas, liegt der nächste Widerstand im Falle eines Ausbruchs bei 34.714 Punkten.

US-Ausblick-Tag-der-Entscheidungen-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Dow-Jones-Chartanalyse

Der Nasdaq 100 schob sich gestern weiter nach oben, übertraf die Widerstandszone zwischen 15.142 und 15.184 Punkten aber nur auf Intraday-Basis. Der Schlusskurs lag mit 15.177 Punkten in dem herausgearbeiteten Kursbereich.


Ich trade seit einiger Zeit nur mehr über Guidants. Denn dort analysiere ich auch meine Basiswerte. Der Handel ist kinderleicht. Über Guidants mit dem Broker verbinden, Session TAN vergeben und loslegen! Ohne Mehrkosten und mit einer spürbaren Zeitersparnis! Alle Infos zum Handel über Guidants erfahren Sie hier. Schauen Sie sich in diesem Zusammenhang unbedingt auch unseren neuen Zertifikate-Modus im Charting an. So leicht ging Derivate-Trading noch nie von der Hand!


Heute wollen die Bullen eines draufsetzen und schicken sich vorbörslich an, das Gap bei 15.291 Punkten anzugreifen. Wollen dagegen die Bären noch etwas ausrichten, sollten sie sich spätestens dort zeigen. Ansonsten wird eine Kaufwelle in Richtung 15.522 Punkte wahrscheinlich. Prallt der Index um 15.300 Punkte zur Unterseite ab, wäre der EMA50 bei gut 15.120 Punkten das erste Anlaufziel.

US-Ausblick-Tag-der-Entscheidungen-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Nasdaq-100-Chartanalyse

Bis auf wenige Punkte erreichte der S&P 500 gestern den EMA50. Ein Durchbruch zur Oberseite gelang den Käufern nicht.

Gerade auch im S&P 500 dürfte es ein vorentscheidender Handelstag für die weitere kurzfristige Ausrichtung werden. Gelingt es dem Index, die Blocker in Form des EMA50 bei 4.420 und der Abrisskante bei 4.428 Punkten zu überwinden, könnte sich die Erholung in Richtung 4.468 bis 4.480 Punkte ausdehnen. Ein Abpraller im heutigen Handelstag gen Süden wäre dagegen eine Steilvorlage für die Bären.

US-Ausblick-Tag-der-Entscheidungen-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3
S&P-500-Chartanalyse

Wir freuen uns über die Nominierung als „Bestes Zertifikate-Portal“ bei den ZertifikateAwards 2021 – und noch mehr auf Ihre Stimme! Setzen Sie in einer kurzen Umfrage Ihren Haken bei „GodmodeTrader/Guidants". Es dauert lediglich wenige Minuten. Versprochen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung.Hier geht´s zur Umfrage