• S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: JFD Bank / Kursstand: 3.239,41 Pkt
  • Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 26.584,77 $
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 10.674,38 Pkt

Der Dow Jones sollte sich gestern bis auf 26.600 Punkte erholen und anschließend wieder fallen. Ersteres traf zu, in der Folge lief der Index aber nur seitwärts.

Es scheint, als hätten sich die Bären den zweiten Teil für heute aufgespart. So könnte der Index die Konsolidierung heute fortsetzen und Abwärtsziele bei 26.434 und darunter 26.284 Punkten ansteuern. Als Widerstände fungieren weiterhin 26.600 und 26.690 Punkte. Erst wenn der Dow Jones die massive Widerstandszone zwischen 27.020 und 27.085 Punkten aufhebelt, wäre der charttechnische Befreiungsschlag gelungen.

US-Ausblick-Teil-1-erfüllt-folgt-heute-Teil-2-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Dow-Jones-Chartanalyse (Stundenchart)

Der Nasdaq 100 präsentierte sich gestern sehr stark. Das Erreichen des Ziels bei 10.625 Punkten führte zwar zu einer kurzen Konsolidierung in Richtung 10.530 Punkte. Anschließend zog der Index aber direkt weiter an.

Den Nasdaq 100 darf man folglich nicht unterschätzen. Allerdings wäre erst über 10.780 Punkten mit einem Kaufsignal in Richtung 10.945 und darüber 11.017 Punkte zu rechnen. Unterhalb des kurzfristigen Abwärtstrends kann der Index heute noch einmal zurücksetzen, wobei sich die Marke von 10.530 Punkten bereits am Montag als gute Unterstützung erwiesen hat.

US-Ausblick-Teil-1-erfüllt-folgt-heute-Teil-2-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Nasdaq-100-Chartanalyse (Stundenchart)

Der S&P 500 erreichte gestern ebenfalls das ausgegebene Ziel bei 3.233 Punkten, konsolidierte im Anschluss etwas, doch die Verkäufer präsentierten sich schwach.

Sollte es noch einmal zu Rücksetzern kommen, bieten 3.223 und vor allen Dingen 3.200 Punkte im heutigen Handel Support. Unter 3.200 Punkten dürfte es deutlich abwärtsgehen, wobei die Unterstützungszone um 3.180 Punkte das nächste Ziel darstellt. Werden 3.247 Punkte zurückerobert, wären 3.260 und 3.277 Punkte die nächsten Ziele. Erst über 3.277 Punkten wird der Gapclose bei 3.328 Punkten ein Thema.

US-Ausblick-Teil-1-erfüllt-folgt-heute-Teil-2-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3
S&P-500-Chartanalyse (Stundenchart)