• Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Kursstand: 30.483,13 $ (NYSE) - Zum Zeitpunkt der Artikel-Veröffentlichung
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Kursstand: 11.527,71 Pkt (Nasdaq) - Zum Zeitpunkt der Artikel-Veröffentlichung
  • mehr
  • Dow Jones - WKN: 969420 - ISIN: US2605661048 - Kurs: 30.483,13 $ (NYSE)
  • Nasdaq-100 - WKN: A0AE1X - ISIN: US6311011026 - Kurs: 11.527,71 Pkt (Nasdaq)
  • S&P 500 - WKN: A0AET0 - ISIN: US78378X1072 - Kurs: 3.759,89 Pkt (S&P)

Der Dow Jones befand sich gestern auf einem guten Weg, die Widerstandszone um 30.600 Punkte endlich hinter sich zu lassen. In den letzten beiden Handelsstunden wurde der Index aber wieder verkauft und schloss unter dem Widerstandsband.

Sind aller guten Dinge heute drei? An den Marken hat sich nichts geändert. 30.547 bis 30.635 Punkte dienen als Widerstandszone, darüber wäre in einem ersten Schritt die Gap-Kante bei 31.145 Punkten erreichbar. Als kleinerer Support dienen 30.306 Punkte. Darunter kämen erneut 29.881 Punkte ins Spiel. Bricht auch diese Marke, könnte es zu Verlusten in Richtung 29.568 Punkte kommen.

Im Nasdaq 100 ergab sich gestern ein ähnliches Bild. Erneut ließ der Index die Marke von 11.576 Punkten hinter sich, erneut wurde der Ausbruchsversuch wieder abverkauft. Zu einem Gap-Close auf der Unterseite kam es erst gar nicht.


Ich trade seit einiger Zeit nur mehr über Guidants. Denn dort analysiere ich auch meine Basiswerte. Der Handel ist kinderleicht. Über Guidants mit dem Broker verbinden, Session TAN vergeben und loslegen! Ohne Mehrkosten und mit einer spürbaren Zeitersparnis! Alle Infos zum Handel über Guidants erfahren Sie hier. Schauen Sie sich in diesem Zusammenhang unbedingt auch unseren neuen Zertifikate-Modus im Charting an. So leicht ging Derivate-Trading noch nie von der Hand!


Das könnten die Bären heute versuchen nachzuholen. Die Kurslücke vom Dienstag wäre bei 11.358 Punkten geschlossen. Kommt es dort zu keiner Stabilisierung, wären erneut Abgaben in Richtung 11.069 bis 10.957 Punkte denkbar. Kommt doch noch einmal Stärke auf, wäre ein weiteres Gap bei 11.825 Punkten auch auf der Oberseite ein passendes Ziel.

Der S&P 500 verfehlte wie der Nasdaq 100 gestern den Gap-Close bei 3.707 Punkten. Der Index erreichte im Tief nur 3.717 Punkte. Auf der Oberseite wurde die Hürde bei 3.792 Punkten erreicht. Um 3.800 Punkte ging es für den Index aber nicht weiter.

Die Lage ist unverändert. Das Upgap wäre bei 3.707 Punkten geschlossen und wäre ein potenzielles Ziel auf der Unterseite. Die weiteren Supports bei 3.646 und 3.588 Punkten sind inzwischen wohlbekannt. Auf der Oberseite dürfte der Index erst über 3.838 Punkte squeezen und die im Zuge des Abverkaufs gerissenen Kurslücken in Angriff nehmen.


Folgen Sie mir auf Guidants und verpassen Sie keinen meiner Beiträge mehr!