• Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 30.046,37 $
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 12.375,41 Pkt
  • S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: JFD Bank / Kursstand: 3.663,46 Pkt

Der Dow Jones fiel am Freitag unter die Unterstützung bei 29.877 Punkten, verfehlte das Ziel bei 29.806 Punkte aber um 14 Punkte, ehe eine Erholung einsetzte.

Der Index dürfte freundlich in die neue Handelswoche starten. Was das Upgap wert ist, wird sich zeigen müssen. 30.233 und 30.340 Punkte sind Widerstände für den heutigen Handel. Auf der Unterseite wiederum bleiben 29.877 Punkte wichtig. Unter 29.800 Punkten könnte der Index erheblich ins Rutschen kommen und in die Zielzone zwischen 29.569 und 29.520 Punkten fallen.

US-Ausblick-Und-wieder-hochgezogen-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Dow-Jones-Chartanalyse (Stundenchart)

Der Nasdaq 100 gab am Freitag ein weiteres Mal in die Unterstützungszone zwischen 12.235 und 12.205 Punkten nach. Das Tagestief lag bei 12.336 Punkten. Anschließend erholte sich der Index wieder.


Ich trade seit einiger Zeit nur mehr über Guidants. Denn dort analysiere ich auch meine Basiswerte. Der Handel ist kinderleicht. Über Guidants mit dem Broker verbinden, Session TAN vergeben und loslegen! Ohne Mehrkosten und mit einer spürbaren Zeitersparnis! Alle Infos zum Handel über Guidants erfahren Sie hier. Schauen Sie sich in diesem Zusammenhang unbedingt auch unseren neuen Zertifikate-Modus im Charting an. So leicht ging Derivate-Trading noch nie von der Hand!


Der Nasdaq 100 besitzt die Chance, einen Doppelboden im Chart zu aktivieren. Allerdings muss er sich hierfür erst über dem Widerstand bei 12.439 Punkten etablieren. Potenzial wäre in diesem Fall bis auf 12.538 Punkte vorhanden. Gibt der Index dagegen die Supportzone zwischen 12.235 und 12.205 Punkten auf, wäre die Bodenbildung gescheitert und der Index dürfte bis auf 12.115 Punkte nachgeben.

US-Ausblick-Und-wieder-hochgezogen-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Nasdaq-100-Chartanalyse (Stundenchart)

Der S&P 500 riss am letzten Handelstag der Vorwoche die Unterstützung bei 3.646 Punkten. Das hierfür vorgesehene Ziel bei 3.625 Punkten erreichte der Index aber nicht. Eine Erholung setzte bereits eher ein.

3.678 Punkte dienen als Widerstand, darüber könnte der Index sich im heutigen Handel in Richtung 3.699 Punkte aufmachen. Doch erst über 3.712 Punkten wäre die Konsolidierung im Index beendet. Auf der Unterseite könnte der S&P 500 unter 3.625 Punkten das Ziel bei 3.594 Punkten erreichen. Wiederum darunter ist der S&P 500 zwischen 3.588 und 3.581 Punkten gut unterstützt.

US-Ausblick-Und-wieder-hochgezogen-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3
S&P-500-Chartanalyse (Stundenchar)