• Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 21.237,38 $
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 7.473,95 Pkt
  • S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: JFD Bank / Kursstand: 2.529,19 Pkt
WERBUNG

Der Dow Jones narrte im gestrigen Handel Bullen wie Bären gleichermaßen. Die positive Eröffnung wurde prompt abverkauft und der Index markierte ein neues Tief. Dieses wurde wiederum stark gekauft. Der Index schoss förmlich nach oben.

Vorbörslich werden die Futures aber schon wieder limit down gehandelt. Große Verluste zur Eröffnung stehen also an. Grundsätzlich kann der Index die übergeordnete Abwärtsbewegung weiter fortsetzen, wobei weitere Abwärtsziele im Chart bei 19.678 und 18.668 Punkten notieren. Erholungen treffen um 21.710 Punkte auf Widerstand, von wo aus der Index wieder nachgeben dürfte.

US-Ausblick-Und-wieder-limit-down-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Dow-Jones-Chartanalyse

Der Nasdaq 100 fiel zunächst auch zurück, verfehlte im gestrigen Handel das Ziel bei 6.937 Punkten aber knapp, ehe eine Erholung einsetzte.


Ihnen gefallen meine Analysen? Melden Sie sich zum SG Index-Check am Mittag Newsletter an! Auf diese Weise erhalten Sie weitere Indexanalysen per E-Mail.


Das Abwärtsziel bei 6.937 Punkten bleibt weiter im Rennen. Stabilisieren sich die US-Technologietitel auf diesem Niveau nicht, dürfte die Abwärtsbewegung bis auf 6.590 Punkte weitergehen. Technische Gegenbewegungen sind jederzeit möglich, treffen zwischen 7.463 und 7.600 Punkten aber auf einen Widerstandsbereich, der nur schwer zu nehmen sein wird.

US-Ausblick-Und-wieder-limit-down-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Nasdaq-100-Chartanalyse

20 Punkte fehlten im Dienstagshandel des S&P 500 und der Index hätte ein wichtiges Abwärtsziel bei 2.347 Punkten abgearbeitet. Eine Erholung startete aber bereits zuvor.

Somit haben beide Parteien auch heute Optionen, wobei mit der schwachen Eröffnung zunächst die Vorteile bei den Bären liegen. 2.347 und 2.300 Punkte lauten die nächsten Ziele im Falle neuer Tiefs. Erholungen treffen bei 2.600 und vor allen Dingen darüber bei 2.722/2.728 Punkten auf massive Widerstände. Diese Marken können folglich für Short-Einstiege verwendet werden.

US-Ausblick-Und-wieder-limit-down-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3
S&P-500-Chartanalyse