• S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: JFD Bank / Kursstand: 4.073,94 Pkt
  • Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 33.430,24 $
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 13.578,46 Pkt

Der Dow Jones konsolidierte gestern den gesamten Handelstag über. Der Trigger bei 33.618 Punkten wurde nicht überschritten, das Ausbruchsniveau zwischen 33.259 und 33.228 Punkten aber ebenfalls nicht erreicht. Der Verkaufsdruck fiel insgesamt überschaubar aus.

Somit haben sich die Chartmarken auch nicht verändert. Es lässt sich ein kurzfristiger Abwärtstrend im Stundenchart einzeichnen, der zum heutigen Handelsstart in etwa bei 33.450 Punkten verläuft. Ein Ausbruch darüber würde Potenzial bis auf 33.618 Punkte freisetzen. Erst wenn auch diese Marke fällt, winken Kurse um 33.830 Punkte. Auf der Unterseite bildet die Ausbruchszone zwischen 33.259 und 33.228 Punkten auch heute einen wichtigen Supportbereich.

US-Ausblick-Verdiente-Verschnaupause-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Dow-Jones-Chartanalyse (Stundenchart)

Der Nasdaq 100 markierte im gestrigen Handel zwischenzeitlich neue Zwischenhochs, konnte diese aber nicht verteidigen. In der zweiten Handelshälfte konsolidierte der Index auf hohem Niveau seitwärts.


Ich trade seit einiger Zeit nur mehr über Guidants. Denn dort analysiere ich auch meine Basiswerte. Der Handel ist kinderleicht. Über Guidants mit dem Broker verbinden, Session TAN vergeben und loslegen! Ohne Mehrkosten und mit einer spürbaren Zeitersparnis! Alle Infos zum Handel über Guidants erfahren Sie hier. Schauen Sie sich in diesem Zusammenhang unbedingt auch unseren neuen Zertifikate-Modus im Charting an. So leicht ging Derivate-Trading noch nie von der Hand!


Eine kleine Range ist zwischen 13.551 und 13.660 Punkten intakt. Ein Ausbruch zur Unterseite könnte Abgaben bis hin zum Ausbruchslevel bei 13.312 Punkten nach sich ziehen. Dort wird in Kürze auch der EMA50 auftreffen. Auf der Oberseite bleibt der Zielkorridor 13.697 bis 13.755 Punkte bestehen. Darüber dient das Allzeithoch bei 13.880 Punkten als weiterer Widerstand.

US-Ausblick-Verdiente-Verschnaupause-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Nasdaq-100-Chartanalyse (Stundenchart)

Als einziger der drei Indizes markierte der S&P 500 im gestrigen Handel, wenn auch nur minimal, ein weiteres Allzeithoch bei 4.086 Punkten. Unterm Strich tat sich aber wenig, der Index pendelte seitwärts.

4.086 bis 4.068 Punkte lautet eine kurzfristige Range im S&P 500. Zwischen diesen Marken ist der Index neutral zu bewerten. Ein Ausbruch zur Unterseite könnte nochmals neue Angriffspunkte liefern, beispielsweise, sollte der S&P 500 das Gap bei 4.020 Punkten schließen. Eine Auflösung der Range zur Oberseite könnte dagegen den Weg bis zum noch offenen Ziel bei 4.113 Punkten freimachen.

US-Ausblick-Verdiente-Verschnaupause-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3
S&P-500-Chartanalyse (Stundenchart)