• Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 33.919,84 $
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: Nasdaq / Kursstand: 15.027,77 Pkt
  • S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: Citi Indikation by TTMzero / Kursstand: 4.354,19 Pkt

Der Dow Jones setzte die Erholung ausgehend vom Montagstief gestern zunächst weiter fort. Der Index markierte das Tageshoch aber bereits in der ersten Handelsstunde und drehte anschließend schnell wieder gen Süden ein, ohne die Handelsspanne des Montags zu verlassen.

Die Ausgangslage für heute ist völlig neutral, an den charttechnisch relevanten Marken hat sich nichts verändert. 34.256 und 34.510 Punkte dienen als Widerstände. Darunter dominieren klar die Abwärtsrisiken. Kommt Verkaufsdruck auf, liegen die nächsten Abwärtsziele bei 33.550 und 33.259 bis 33.228 Punkten. Das Ziel bei 33.742 Punkten wurde bereits am Montag abgearbeitet.

US-Ausblick-Vor-dem-US-Leitzinsentscheid-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Dow-Jones-Chartanalyse

Sehr sauber lief gestern der Nasdaq 100. Der Index bestätigte ein weiteres Mal die Widerstandszone zwischen 15.142 und 15.184 Punkten und drehte wieder gen Süden ein. Um 15.000 Punkte stabilisierte sich der Nasdaq 100 in der Folge aber wieder.


Ich trade seit einiger Zeit nur mehr über Guidants. Denn dort analysiere ich auch meine Basiswerte. Der Handel ist kinderleicht. Über Guidants mit dem Broker verbinden, Session TAN vergeben und loslegen! Ohne Mehrkosten und mit einer spürbaren Zeitersparnis! Alle Infos zum Handel über Guidants erfahren Sie hier. Schauen Sie sich in diesem Zusammenhang unbedingt auch unseren neuen Zertifikate-Modus im Charting an. So leicht ging Derivate-Trading noch nie von der Hand!


Es bleibt beim Deckel zwischen 15.120 Punkten (EMA50) und 15.184 Punkten, den die Bullen erst einmal wegsprengen müssen. Sollte dies gelingen, könnte sich die Erholung in Richtung 15.291 Punkte ausdehnen. Unter 15.142 Punkten dominieren dagegen die Abwärtsrisiken und der Index könnte in den Zielbereich 14.787 bis 14.773 Punkte eintauchen. Werden in den kommenden Tagen auch 14.773 Punkte aufgegeben, drohen Abgaben in Richtung 14.483 Punkte.

US-Ausblick-Vor-dem-US-Leitzinsentscheid-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Nasdaq-100-Chartanalyse

Der S&P 500 blieb gestern hinter den Erwartungen zurück. Die Bullenpower reichte nicht einmal aus, den EMA50 zu erreichen, geschweige denn das Gap bei 4.428 Punkten zu schließen. Bereits zuvor drehte der Index nach unten ab.

Ein Rücklauf in Richtung des EMA50, der heute bei 4.422 Punkten verläuft, bleibt möglich. Darüber wartet bei 4.428 Punkten ein offenes Gap im Chart. Solange der Index unter diesen Barrieren notiert, dominieren die Abwärtsrisiken. Die nächsten Supports liegen bei 4.301 und 4.244 bis 4.238 Punkten. Eine Rückeroberung des EMA50 wäre dagegen ein positives Zeichen und könnte zu einer Erholungsfortsetzung in Richtung 4.468 bis 4.480 Punkte führen.

US-Ausblick-Vor-dem-US-Leitzinsentscheid-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3
S&P-500-Chartanalyse