• Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 9.416,71 Pkt
  • S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: JFD Bank / Kursstand: 3.029,73 Pkt
  • Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 25.400,64 $

Gut 30 Punkte fehlten im Dow Jones gestern im Tageshoch bis zum Ziel bei 25.790 Punkten. Anschließend gab der Index deutlich nach und schloss unter dem EMA200 im Tageschart.

Dieser dürfte den Index auch heute beschäftigen. Bei knapp 25.590 Punkten könnte also auch zum Wochenschluss erst einmal der Deckel drauf sein. Erst über 25.790 Punkten wird das Kursziel von 26.000 Punkten reaktiviert. Auf der Unterseite könnte nach einer Erholung in Richtung des EMA200 der nun neue Unterstützungsbereich um 25.230 Punkte angelaufen werden.

US-Ausblick-War-es-das-jetzt-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Dow-Jones-Chartanalyse (Stundenchart)

Der Nasdaq 100 legte seine temporäre Schwäche gestern ab. Der Index zog direkt in Richtung des Verlaufshochs bei 9.570 Punkten durch, wo sich die Verkäufer wieder meldeten.


Ihnen gefallen meine Analysen? Melden Sie sich zum SG Index-Check am Mittag Newsletter an! Auf diese Weise erhalten Sie weitere Indexanalysen per E-Mail.


9.489 bis 9.515 Punkte bilden im heutigen Handel eine Widerstandszone, darüber ist das Doppelhoch um 9.570 Punkte maßgeblich. Knacken die Bullen dieses auf, wäre die Konsolidierung beendet mit weiteren Zielen bei 9.636 und 9.737 Punkten. Favorisiert wird heute aber kein Ausbruch zur Oberseite, sondern eine Fortsetzung der Konsolidierung.

US-Ausblick-War-es-das-jetzt-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Nasdaq-100-Chartanalyse (Stundenchart)

Der S&P 500 machte sich gestern ebenfalls zunächst auf dem Weg nach oben, ehe in der zweiten Handelshälfte Verkaufsdruck aufkam. Im Zuge dessen steuerte der Index den Supportbereich zwischen 3.030 und 3.021 Punkten an.

Die klare Aufgabe der Bullen lautet heute, diese Unterstützungszone zu verteidigen, um den Aufwärtstrend nicht zu gefährden. Die nächsten Trendziele lauten in diesem bullischen Szenario 3.083 und 3.107 Punkte. Ein Bruch der 3.020-Punkte-Marke könnte dagegen eine Fortsetzung der Konsolidierung bedeuten mit einem kurzfristigen Idealziel in Form einer Kreuzunterstützung bei 2.985 Punkten.

US-Ausblick-War-es-das-jetzt-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3
S&P-500-Chartanalyse (Stundenchart)