• S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: Citi Indikation by TTMzero / Kursstand: 4.221,86 Pkt
  • Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 33.823,45 $
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: Nasdaq / Kursstand: 14.163,81 Pkt

Der Dow Jones musste auch im Donnerstagshandel kräftig Federn lassen. Der Index arbeitete erneut die Abwärtsziele bei 33.805 und 33.704 Punkten ab und beendete den Handel bei 33.823 Punkten.

Der Abwärtstrend im Index verschärft sich immer weiter. Der Dow Jones nähert sich nun auch wichtigen Marken im Tageschart. Noch offene Abwärtsziele liegen bei 33.558 und 33.473 Punkten. Spätestens bei letzterer Marke müssen sich die Bullen zeigen. Erholungen treffen bei 33.917 und 33.975 Punkten auf Widerstand. Erst darüber wäre ein Rücklauf in Richtung 34.160 Punkte zu erwarten.

US-Ausblick-Was-wird-denn-hier-gespielt-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Dow-Jones-Chartanalyse (Stundenchart)

Außer Rand und Band zeigte sich gestern der Nasdaq 100. Als wäre am Mittwoch nichts gewesen, schoss der Index wieder über die Widerstandszone zwischen 14.050 und 14.073 Punkten und sogar über das Allzeithoch bei 14.129 Punkten. Die neue Rekordmarke lautet 14.205 Punkte.


Ich trade seit einiger Zeit nur mehr über Guidants. Denn dort analysiere ich auch meine Basiswerte. Der Handel ist kinderleicht. Über Guidants mit dem Broker verbinden, Session TAN vergeben und loslegen! Ohne Mehrkosten und mit einer spürbaren Zeitersparnis! Alle Infos zum Handel über Guidants erfahren Sie hier. Schauen Sie sich in diesem Zusammenhang unbedingt auch unseren neuen Zertifikate-Modus im Charting an. So leicht ging Derivate-Trading noch nie von der Hand!


Was das neue Hoch wert war, muss sich heute zeigen. Rückläufe treffen bei 14.129 und 14.073 bis 14.050 Punkten auf Supports. Darunter könnte der Index die gestrigen Kursgewinne wieder negieren. Auf der Oberseite wären oberhalb von 14.205 Punkten noch 14.275 Punkte erreichbar. Dort wird die Luft aber schon wieder sehr dünn für die Käufer.

US-Ausblick-Was-wird-denn-hier-gespielt-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Nasdaq-100-Chartanalyse (Stundenchart)

Der S&P 500 markierte im gestrigen Handel zunächst ein weiteres Tief, drehte aber am EMA200 Stunde und nicht erst im Supportbereich um 4.190 Punkte nach oben.

In Form des EMA50 Stunde und des Kursbereichs zwischen 4.234 und 4.238 Punkten existieren nun erst einmal Widerstände, die es in sich haben und die die Bullen hinter sich lassen müssen, damit neue Hochs wieder zum Thema werden können. Unter 4.210 Punkten ist dagegen ein Test des EMA200 Stunde einzuplanen. Darunter kann der Index kurzfristig bis auf 4.167 Punkte nachgeben.

US-Ausblick-Was-wird-denn-hier-gespielt-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3
S&P-500-Chartanalyse (Stundenchart)