• Dow Inc. - Kürzel: 2OY - ISIN: US2605571031
    Börse: NYSE / Kursstand: 65,510 $

Als langfristiger Investor dürften diese Wertpapiere ein wahres Schmankerl im Depot gewesen sein. Wie überall wurden auch hier im letzten Jahr schmerzliche Verluste während des Sell-Offs verzeichnet, doch mittlerweile sind diese längst Geschichte. Viel mehr dreht sich das aktuelle Geschehen um die Dauer des anhaltenden Aufwärtstrends. Wie aus dem Lehrbuch, wird hier ein Aufwärtstrend im Trendkanal vollzogen.

Chemie-Unternehmen im Aufwind

Dabei handelt es sich um den Dow-Jones-Titel Dow Inc. Spezialisiert auf die Herstellung verschiedener Kunststoffe zählt der Konzern mit zu den größten Chemie-Unternehmen der Welt. Wie der Aktienkurs und auch die letzten Zahlen im Apri zeigten, läufts bei Dow. Ausgehend vom Corona-Tief bei 22 USD gelang es den Wertpapieren bis auf 71,38 USD zu klettern, was einer Performance von über 200 % entspricht. Dieser Lauf könnte jedoch nun fürs Erste sein Ende gefunden haben, zumindest wenn man einen Blick auf den Chart wirft.

Doppeltop als Verkaufsanreiz

Die Ursache hierfür liegt am Widerstand bei ≈71 USD. Mit den Abgaben im heutigen Handel formt sich ein Doppeltop aus, welches nun auf Sicht der nächsten Tage und Woche die Shorties wieder in Stellung bringen könnte. Denn: Erste Erfolge können diese bereits verbuchen. Der Support bei 67,17 USD, 66,25 USD und der EMA50 gilt als erobert, aus Bärensicht. Nun liegt die Unterstützung bei 65,39 USD im Fokus. Fällt auch diese, steht sogar der gesamte Aufwärtstrend unter Beschuss. Wird die Aufwärstrendlinie geknackt, droht das mittelfristige Sell-Signal. 60,40 USD, 58,82 USD sowie 57,73 USD würden bei Erfolg im Folgenden als nächste Anlaufstationen gelten.

Erst wenn ein Re-Break des MA50 sowie 67,17 EUR gelingt, gilt die Abwärtsgefahr als gebannt.

Fazit: Die Aktie von Dow ist weiterhin im Aufwärtstrend zu verorten, doch leichtfertig sollte deshalb nicht agiert werden. Der Chart zeigt, dass hier nun eine Gewinnmitnahme-Welle folgen könnte. Mit Bruch des Aufwärtstrends ergibt sich die Shortmöglichkeit, vorher besteht die Chance auf eine Erholung. Wer bereits vorzeitig agieren möchte, könnte sich mit einem Bruch von 65,39 USD und der Absicherung bei ≈67 USD auf der Shortseite positionieren.

US-Chemieaktie-mit-Topbildungsambitionen-Shorten-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
Dow - Aktie (Wochenchart)
US-Chemieaktie-mit-Topbildungsambitionen-Shorten-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-2
Dow - Aktie

Weitere interessante Artikel:

ENCAVIS - Ganz ganz wichtige Kursgewinne!

Diese Batterie-Aktie kämpft sich zurück - Wie viel Kurspotenzial ist jetzt vorhanden?

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.