Die Titel der großen US Fast-Food Ketten wie beispielsweise YUM! Brands, Dominos Pizza, Papa Johns International, Burger King oder McDonalds, sind allesamt im Dow Jones Restaurants & Bars Index enthalten. Dieser Index hat den S&P 500 deutlich underperformt in den vergangenen 12 Monaten wie untenstehender Vergleichschart zeigt. Während der S&P knapp 14 % zulegen konnte, notiert der Dow Jones Restaurants & Bars Index marginal im Minus im gleichen Zeitraum. Auf den ersten Blick recht unspektakulär, speziell im Bereich Fast Food gab es jedoch einige Aktien mit einer Top-Performance.

US-FASTFOOD-SEKTOR-Vor-den-Burger-King-Quartalszahlen-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
DJ Restaurant vs. S&P500

Sowohl die Burger-Kette Jack in the Box, als auch Burger King Worldwide haben den S&P500 im gleichen Zeitraum deutlich outperformt. Die Mc Donalds Aktie tendierte jedoch deutlich schwächer als der Gesamtmarkt, gemessen am S&P. Der Whopper war auf Sicht der vergangenen 12 Monate also die klar bessere Wahl im Vergleich mit dem Big Mac, zumindest was den Aktienkurs anbelangt.

US-FASTFOOD-SEKTOR-Vor-den-Burger-King-Quartalszahlen-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-2
Burger King im Vergleich mit McDonalds & Jack in the Box

BURGER KING

Die Aktie von Burger King Worldwide hat sich in den vergangenen Monaten sehr erfreulich entwickelt. Der übergeordnete Aufwärtstrend ist unverändert intakt und der Wert notiert deutlich über dem EMA50 und dem EMA200. Im Oktober gab es einen kleinen Einbruch, der aber im Bereich der wichtigen Horizontalunterstützung bei 27,90 $ gekauft wurde.

Aktuell ist die Burger King Aktie schon wieder auf dem Weg zum Jahreshoch im Bereich 34,00 $. Sollten die Quartalszahlen erneut überzeugen heute, dürften neue Jahreshochs über 34,00 $ nur eine Frage der Zeit sein. Oberhalb von 28,00 $ bleibt das langfristige Chartbild unverändert bullisch. Potentielle Rücksetzer in den Bereich 29,00 - 31,00 $ sind daher aus technischer Sicht eher Kaufgelegenheiten. Erst unterhalb von 28.00 $ trübt sich das technische Bild deutlich ein.

US-FASTFOOD-SEKTOR-Vor-den-Burger-King-Quartalszahlen-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-3
Burger King

JACK IN THE BOX

Einer der absoluten Highflyer im US Fast Food Sektor war in den vergangenen Jahren die Aktie von Jack in the Box. Nachdem sich der Aktienkurs in den vergangenen drei Jahren annähernd vervierfacht hat, sollte man auf aktuellem Niveau eine bullische Konsolidierung, beziehungsweise einen Rücksetzer an den langfristigen Aufwärtstrend abwarten. Auf jeden Fall ein Kandidat für unsere Watchlist. Rücksetzer Richtung 65,00 - 67,00 $ sind tendenziell Kaufgelegenheiten. Erst bei einem Schlusskurs unterhalb der 64,00 $ Marke besteht aus charttechnischer Sicht Grund zur Sorge für die Bullen.

US-FASTFOOD-SEKTOR-Vor-den-Burger-King-Quartalszahlen-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-4
Jack in the Box