Die US Indexfutures notieren 60 Minuten vor Handelseröffnung mit Spannen zwischen -0,29% (Nasdaq 100) und -0,40% (S&P500) zum Teil deutlich im Minus, womit zunächst eine schwächere Eröffnung zu erwarten ist. Damit dürfte sich der gestrige Kursrückgang zunächst weiter fortsetzen und die Verkäufer nehmen kurzfristig markante Unterstützungen unter Beschuss. Ein Durchbrechen dieser (~10.827 im Dow Jones und 1.967 im Nasdaq 100) könnte dann der Auslöser für eine ausgedehntere Korrektur darstellen.