Dow Jones Index: 15.411,73 Punkte
    Nasdaq 100: 3.045,77 Punkte

    Die bereits seit einigen Tagen warnenden Signale der Charttechnik am US-Markt waren richtig. Die US Indizes setzen ihre Konsolidierungen weiter fort, wobei sich der Abwärtsdruck verschärft. Im Mittelpunkt steht einmal mehr die Quartalssaison. Gerade im Tech-Segment gibt es heute wieder massive Kursausschläge infolge von Zahlen. Zynga und Expedia zählen hier zu den Tagesverlierern. Edelmetallwerte führen die Verliererliste an, der Transportsektor schlägt sich hingegen noch am besten.

    Der Dow Jones Index steht heute deutlich unter Druck und erreichte vor wenigen Minuten die wichtige Unterstützungszone zwischen 15.410 und 15.400 Punkten. Hier kommt es bereits zu einem Rebound. Dieser könnte den Dow Jones zurück bis auf 15.455 Punkte führen. Erst über 15.560 Punkten würde sich das Chartbild aber wieder nachhaltig aufhellen. Unterhalb von 15.400 Punkten droht ein weiterer 100-Punkte-Rutsch bis auf 15.300 Punkte.

    Der Nasdaq 100 hat eine bearishe Flagge ausgebildet, diese aber bislang noch nicht nach unten aufgelöst. Kurse unter 3.044 Punkten dürften für einen Abverkauf bis zur Gapoberkante bei 3.030 Punkten sorgen. Ein Schließen dieser Lücke ist weiterhin ein Thema für die kommenden Tage. Erst Kurse oberhalb von 3.070 Punkten würden für eine Entspannung im Chart sorgen.

    Aktuelle Stundencharts (1 Kerze = 1 Stunde) + Sektorenübersicht

    ******

    PS: Den idealen Broker für die eigenen Bedürfnisse zu finden, ist oft gar nicht so einfach. Kostenlose und objektive Hilfe bei der Suche bietet Ihnen BrokerDeal. Erhalten Sie außerdem bare Gutschriften für jede Order, vergünstigte Trading-Services bei GodmodeTrader.de und die Chance, gemeinsam mit BrokerDeal Gutes zu tun. Wie das geht, erfahren Sie hier!

    ******

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.