ANZEIGE

Die Sorgen über eine inverse Zinsstruktur wachsen weiter, denn die Notierungen am US-Anleihemarkt legen wieder zu. Die Rendite der 10-jährigen sinkt um 3,3 Basispunkte auf 2,94 Prozent. Damit steht sie seit gestern wieder unter der 3,00 Prozent-Marke.
Gleichzeitig liegt die Differenz zwischen Zwei - und Zehnjahresrendite auf den niedrigsten Stand seit 2007. Diese Kurve wird von den Marktteilnehmern sehr kritisch betrachtet, denn jede Rezession seit 1975 gingen inverse Zinskurven voraus.

Zudem kommt weitere Unsicherheit hinzu, denn die Nato wirft Russland erstmals offen vor, mit neuen Marschflugkörpern gegen den INF-Abrüstungsvertrag über atomare Mittelstreckenwaffen verstoßen zu haben. / Quelle: Guidants News

Dow Jones Industrial Average