• Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 25.035,44 $
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 7.354,17 Pkt

Handelsverlauf und Sektorenentwicklung

Während die neue Berichtsaison langsam an Fahrt gewinnt, hat sich Trump in Helsinki mit Putin getroffen. Der US-Präsident Trump sieht nun nach dem Gipfeltreffen in Helsinki mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin eine Verbesserung der bilateralen Beziehungen. (Mehr dazu in den heutigen Guidants Top-News)

Dank den guten Quartalszahlen von Bank of America setzte sich der Bankensektor heute an die Spitze. Mit knapp 3 Prozent führt dieser Sektor die Liste an. Alleine die Bank of America-Aktie verteuerte sich um 4,3 Prozent. Aber auch die anderen Bankenaktien konnten den Markt heute deutlich outperformen.

Da der Ölpreis heute erneut deutlich schwächer notierte, musste die Energiebranche leiden. Der US Oil&Gas-Sektor landete deshalb mit -1,27 Prozent auf dem letzen Platz. Ebenfalls mehr als ein Prozent musste heute der Transportindex abgeben.

Die neuen Netflix-Zahlen werden von den Marktteilnehmer nicht gut aufgenommen, denn die Aktie bricht nachbörslich über 10 Prozent ein.

  • Netflix hat im zweiten Quartal 5,15 Millionen neue Abo-Kunden (Konsens 6,2 Mio) hinzugefügt, prognostiziert für das dritte Quartal ein Wachstum von 5 Millionen (Konsens 5,6 Mio).
  • Netflix erwartet im dritten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $0,68 (Konsens $0,71) und einem Umsatz von $3,99 Mrd (Konsens $4,12 Mrd).
  • Earnings Mover: Netflix bricht nachbörslich ein und notiert jetzt 11,07 % im Minus - weniger neue Abo-Kunden als erwartet.
  • Auch der Ausblick ist ernüchternd: So soll das Wachstum im dritten Quartal nur noch bei 5 Millionen Neukunden liegen, was deutlich unter dem Wall Street-Konsens von 5,9 Millionen liegen würde
  • Quelle: Guidants News

Dow Jones Index

Der Dow Jones Index konnte in den vergangenen Tagen bereits einige Erholungsziele abarbeiten. Heute hielt er sich fast durchgehend über der runden 25.000 Punkte-Marke. Um das letzte kurzfristige Ziel zu erreichen, müsste der Index bis zur 25.200 Punkte-Marke ansteigen. Dort würde er dann auf die markante Abwärtstrendlinie treffen. Größeres Erholungspotenzial würde erst wieder über 25.400 Punkten entstehen.

Automatisch-gespeicherte-Vorlage_us-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-1
Dow Jones Industrial Average

Nasdaq 100 Index

Der Nasdaq100-Index konnte noch nicht ganz die 7.400 Punkte-Marke erreichen, denn er scheiterte zweimal knapp vor dieser Marke. Heute im Handelsverlauf gab der Index leicht nach. Womöglich wollten die Marktteilnehmer erst einmal die Zahlen von Netflix abwarten. Bei rund 7.300 Punkten hat der Index eine Unterstützungszone. Würde der Index deutlich unter diese Marke fallen, dann dürfte wohl die Kurslücke bei 7.245 Punkten in das Blickfeld der Anleger rücken.

Automatisch-gespeicherte-Vorlage_us-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-2
Nasdaq-100