• Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 7.429,21 Pkt
  • Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 25.940,49 Pkt

Nach gutem Start gaben die US Indizes im heutigen Handel ihre Gewinne größtenteils wieder ab. Der Nasdaq 100 rutschte zwischenzeitlich sogar ins Minus. Die Schwäche der Techs hat heute einen klaren Grund: Das Schwergewicht Apple korrigiert und reißt den Hardware-Sektor mit einem Minus von knapp 1,9 % mit nach unten. Auch der gesamte Nasdaq 100 kommt gegen die Apple-Schwäche nicht an, wenngleich Sektoren wie Software oder auch die Halbleiter durchaus im Plus notieren. Eine aktuelle Besprechung der Apple-Aktie finden Sie hier.

Der Automobilbereich erholt sich heute etwas und führt mit einem Plus von 1,7 % die Gewinnerliste an, gefolgt von Transporttiteln und den Airlines. Mit einem Minus von über 15 % bleiben die Autoaktien aber auch in den USA neben den Goldminen mit weitem Abstand die Underperformer des Jahres. Wenig überraschend findet man auch heute die Goldminen neben dem Hardwaresektor ganz am Ende des Rankings.

US-INDIZES-APPLE-drückt-den-Nasdaq-100-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1

Der Dow Jones erreichte heute zwar das Ziel bei 26.028 Punkten, in der Folge kam aber nichts mehr nach. Das Eröffnungsgap ist geschlossen im Stundenchart, die Range weiter intakt. Zwischen 25.800 und 26.080 Punkten besteht kein Handlungsbedarf. Im Tageschart wirkt dieser Index aber weiter deutlich gefestigter als der Nasdaq 100.

Verpassen Sie keine meiner Analysen mehr! Folgen Sie mir auf der Investment- und Analyseplattform Guidants!

US-INDIZES-APPLE-drückt-den-Nasdaq-100-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Dow-Jones-Chartanalyse (Stundenchart)

Der Nasdaq 100 versuchte sich heute am Widerstand bei 7.469 Punkten, scheiterte aber einmal mehr. Kurzfristig liegt auch hier eine neutrale Range zwischen 7.490 und 7.400 Punkten im Stundenchart vor. Über 7.490 Punkten wartet bereits bei 7.511 Punkten die nächste Hürde. Unter 7.400 Punkten käme der EMA50 im Tageschart bei knapp 7.380 Punkten als Support ins Spiel. Hält die kurzfristige Schwäche der Apple-Aktie an, dürfte es der Index schwer haben, über 7.511 Punkte hinaus zu kommen.

US-INDIZES-APPLE-drückt-den-Nasdaq-100-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3
Nasdaq-100-Chartanalyse (Stundenchart)

Chartanalysen auf GodmodeTrader.de – Eine Anleitung