• Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 17.098,97 Punkte
  • Nasdaq Composite - Kürzel: NDC - ISIN: XC0009694271
    Börse: Nasdaq / Kursstand: 4.551,07 Punkte

Handelsverlauf und Sektorenentwicklung

Die schwache Eröffnung bei den US Indizes wurde zunächst quasi vom Start weg massiv gekauft. Die positive Tendenz der ersten Handelsstunden konnte sich jedoch nicht halten, die Erholung wurde im späteren Handel wieder massiv verkauft. High-Tech Werte und der Edelmetallsektor waren schwach, der Ölservicesektor konnte sich leicht erholen. Sowohl S&P500 als auch Dow Jones und der Nasdaq Composite schlossen deutlich unter den Tageshochs und allesamt im Minus. Wie ist das einzuordnen? Ausgehend von den Tiefs im Oktober hatten die US-Indizes in den vergangenen 7 Wochen im Schnitt 15 -20% zulegen können. Und das quasi aus dem Nichts! Gesunde Korrekturen waren Mangelware in diesem Anstieg bis auf knapp 18.000 Punkte im Dow. Um so schneller geht es nun gen Süden: Der Dow Jones Industrial Average notiert bereits 900 Punkte unter dem Hoch der vergangenen Woche. Behalten Sie im Hinterkopf, dass die Hausse der vergangenen Jahre zumindest nicht primär auf einen unglaublichen Boom der US-Wirtschaft zurückzuführen ist: Die Aktienhausse an der Wall Street ist, beziehungsweise war, zum Großteil auf der jahrelangen Nullzinspolitik der US-Notenbank begründet. Der US-Leitzins liegt nunmehr seit mittlerweile mehr als 5 Jahren quasi bei 0%!Die US-Notenbank tagt im Übrigen morgen mal wieder. Mal schauen was diesmal für "Ausreden" kommen, um den Leitzins nicht anheben zu müssen. Die US-Arbeitsmarktdaten legten zuletzt überraschend stark zu, die Argumente werden weniger.

US-INDIZES-Bären-dominieren-Eröffnungsrally-wird-abverkauft-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1

US-INDIZES-Bären-dominieren-Eröffnungsrally-wird-abverkauft-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-2

Dow Jones Industrial Index

Der Dow Jones schließt mehr als 300 Punkte unter dem Tageshoch! Das sagt Alles über die derzeitige Verfassung des Marktes. Nach einer starken Rally zur Eröffnung scheitern die Bullen im Bereich des kurzfristig relevanten Horizontalwiderstands bei 17.400 Punkten. Ausgehend von diesem Level ging es gen Handelsende wieder rasant gen Süden. Erst oberhalb von 17.400 Punkten hellt sich das charttechnische Bild beim Dow wieder auf. Bis dahin haben die Bären das Zepter in der Hand!

US-INDIZES-Bären-dominieren-Eröffnungsrally-wird-abverkauft-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-3
Dow Jones 1H Chart

Nasdaq Composite Index

Auffallend schwach heute war der Internetsektor: Amazon und Priceline.com verlieren jeweils mehr als 4%. Das spiegelt sich auch im Tageschart des Nasdaq Composite wider: Der Index schloss nach mehreren Intraday-Reversals an den Tagestiefs, unterhalb einer wichtigen Horizontalunterstützung. Bestätigt sich diese Negativtendenz im morgigen Handel, wird es kurzfristig sehr finster für die Bullen. Mal schauen was die Fed-Sitzung bringt am Mittwoch.

US-INDIZES-Bären-dominieren-Eröffnungsrally-wird-abverkauft-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-4
Nasdaq Composite Tageschart