• Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 7.435,03 Pkt
  • Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 25.805,57 $
WERBUNG

Das Protokoll der jüngsten US-Notenbanksitzung brachte keine neuen Impulse, denn die US-Notenbank will für "einige Zeit" an ihrer "geduldigen" Zinspolitik festhalten. Es gab also nichts Überraschendes zu berichten. (Mehr Infos dazu finden Sie hier!)

Die Marktteilnehmer schauen weiter auf die Handelsgespräche zwischen den USA und China. Doch ein neuer Termin für die Fortsetzung der schwierigen Verhandlungen steht noch nicht fest.

Sehr deutlich unter Druck stand Qualcomm. Die Aktie bricht heute um mehr als 10 Prozent ein. Ein Gericht verurteilte Qualcomm, u.a. weil der Konzern den Wettbewerb für Handychips rechtswidrig unterdrückt hat und seine Marktstellung missbraucht haben soll, um überhöhte Lizenzgebühren zu kassieren.


Für die Ölpreise geht es heute deutlich nach unten, nachdem die Rohöllagerbestände in den USA in der zurückliegenden Woche überraschend deutlich gestiegen sind. Gold und Silber bewegen sich dagegen in dieser Woche kaum. Ist das die Ruhe vor dem Sturm?


Heute waren defensive Werte wie Versorger- oder Pharmawerte gefragt. Das Rennen um die Spitze haben die Versorger gemacht. Aber auch Biotechnologie-Aktien konnten den Markt heute mit einem Plus von 0,60 Prozent outperformen.

Abverkauft wurden dagegen Automobilaktien sowie Computer-bzw. Halbleiterwerte. Aber auch Ölwerte und Airlines kamen heute deutlich unter Druck.

US-INDIZES-Bären-in-der-Überzahl-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-1


Dow Jones-Index

Der Dow Jones Index konnte in den letzten Handelstagen nicht mehr über die runde 26.000 Punkte-Marke klettern. Diese Hürde stellt in den kommenden Tagen nun eine Buy-Trigger-Marke dar.

Ein Tagesschlusskurs über diesem Kursniveau würde ein kurzfristiges Kaufsignal mit Ziel 26.400 Punkten aktivieren.


US-INDIZES-Bären-in-der-Überzahl-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-2
Dow Jones Industrial Average

Nasdaq100-Index

Der Nasdaq100-Index ist in der vergangenen Woche etwas über sein angegebenes Erholungsziel(7.550 Punkte) hinweggeschossen. Doch in dieser Woche haben die Bären das Kommando übernommen und könnten den Index in den kommenden Tagen noch einmal auf die 7.300 Punkte-Marke drücken.

Ein 4-Stundenschlusskurs über 7.550 Punkten würde die Bären dagegen in Bedrängnis bringen. Doch bis dahin dominieren die Abwärtsrisiken.

US-INDIZES-Bären-in-der-Überzahl-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-3
Nasdaq-100