Bereits mit Kursgewinnen gingen die beiden US Indizes heute in den Handel, die sich in den ersten Stunden weiter ausbauen konnten. Am frühen Abend europäischer Zeit traten die Käufer jedoch etwas leiser und die Kurse gingen in eine Konsolidierung über. Abgabedruck war in dieser jedoch nicht zu spüren und so beenden der Dow Jones und der Nasdaq 100 den heutigen Handel mit entsprechend ordentlichen Kursgewinnen. Ersterer schließt heute bei 11.715,18 Punkten mit einem Plus von 1,85 %. Der Nasdaq 100 steigt etwas moderater mit +0,70 % auf 1.913,61 Punkte an.

    Dow Jones: Bereits in der Handelseröffnung gelang dem Dow Jones der Ausbruch über diverse kurzfristige Widerstände, womit im Index direkt neue Kaufsignale generiert werden konnten. Diesem folgten dann bis zum Handelsende hin Käufe, wobei der Index auf den nächsten Widerstand bei 11.717 Punkte zuläuft.

    Die Käufer konnten heute durchaus ein Achtungszeichen setzen, jedoch notiert der Index nun in einem Widerstandsbereich um 11.717 Punkten. Kann dieser im morgigen Handel überwunden werden, sollten weitere Gewinne bis 11.867 Punkte folgen. Ein vorangehender Rücksetzer bis ~11.565 Punkte wäre hier noch als Korrektur im kurzfristigen Aufwärtstrend zu sehen.
    Erst wenn die Kurse nachhaltig unter 11.550 Punkte zurückfallen, würde sich das kurzfristige Chartbild wieder eintrüben.

    Nasdaq 100: Ebenfalls mit Gewinnen startete heute der Nasdaq 100 in den Handel und auch der Technologieindex konnte diese zunächst weiter ausbauen. Bei 1.921 Punkten hielten sich die Käufer jedoch etwas zurück und der Index ging in eine seitwärts gerichtete Konsolidierung zwischen 1.911 Punkten und 1.919 Punkten über, in dessen Bereich der Index auch schloss.

    Auch im Nasdaq 100 dominieren kurzfristig wieder die Käufer und gelingt morgen der Ausbruch über 1.921 Punkte, wären weitere Gewinne bis 1.937 Punkte zu erwarten.
    Unterhalb von 1.909 Punkten hingegen sollte mit neuen Verkäufen bis in den Bereich von 1.898 - 1.893 Punkten gerechnet werden.

    Die Kursgewinne ziehen sich heute durch den größten Teil des Marktes. Am schwächsten präsentieren sich dabei noch die Rohstoffe. Auf der Gewinnerseite hingegen stehen die Airlines und die Broker ganz oben. Vor allem das Kursplus in den Airlines mit mehr als 8% sticht heute deutlich hervor.
    Die Kauflust setzt sich auch in den Aktien des Dow Jones weiter fort. Lediglich Coca Cola notiert im Minus (-1,24 %). Alle anderen Werte können zum Teil, wie American Intl Group (+7,55 %) oder Citigroup (+5,29 %), relativ deutlich ansteigen.

    Wir freuen uns über die Nominierung als „Bestes Zertifikate-Portal“ bei den ZertifikateAwards 2020 – und noch mehr auf Ihre Stimme! Setzen Sie in einer kurzen Umfrage Ihren Haken bei „GodmodeTrader". Es dauert lediglich wenige Minuten. Versprochen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Hier geht es zur Umfrage