• S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: JFD Bank / Kursstand: 2.878,02 Pkt
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 7.444,18 Pkt

Handelsverlauf und Sektorenentwicklung

Die US-Indizes starteten zunächst positiv in die neue Handelswoche, konnten die anfänglichen Gewinne allerdings nicht weiter ausbauen. Nach der Rekordjagd vom August haben sich die Bullen auch eine Verschnaufpause verdient, die Abwärtskorrektur hält sich bislang allerdings in Grenzen. Tagesverlierer waren erneut die zuletzt bereits sehr schwachen Edelmetallwerte, gefolgt von den Hardware-Aktien. Hier belastete ein Kursrückgang bei Apple den Sektor. Eine ausführliche aktuelle Betrachtung zu Apple finden Sie hier.

Tagesgewinner im Sektorentableau waren Transportwerte und der Automobilsektor. Tesla war nach den Verlusten der Vortage heute größter Gewinner im Nasdaq100: Die Aktien des Elektro-Sportwagenherstellers legten über 8 % zu. Nach der positiven Eröffnung tendierten die US-Indizes seitwärts, lediglich zum Handelsende gab es nochmal einen kurzen Rücksetzer, wie ein Blick auf den Intraday-Verlaufschart belegt.

Thema Nr. 1 an der Wall Street waren mögliche Zölle für chinesische Produkte. Präsident Trump gab wie gewohnt seinen Senf auf Twitter dazu. Darüber hinaus jährt sich in den kommenden Tagen die Pleite der Investmentbank Lehman Brothers zum zehnten mal. Wird es 10 Jahre danach erneut größere Verkäufe im Herbst geben oder geht die Wall Street Rally weiter?

Verpassen Sie keine meiner Analysen und Tradingideen aus dem FX-Bereich und folgen Sie mir auf meinem Guidants-Desktop !
US-INDIZES-beenden-Verlustserie-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1

US-INDIZES-beenden-Verlustserie-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-2

S&P 500 Index

Der S&P500 Index schloss am Freitag unterhalb des jüngsten Ausbruchslevels bei 2.875 Punkten, kann diese Marke allerdings heute zurückerobern. Bislang haben die Bären noch keinerlei nennenswerten Abwärtsdruck aufbauen können, von daher muss in den kommenden Tagen tendenziell wieder mit Avancen der Bullen gerechnet werden. Ein Tagesschluss unterhalb von 2.865 Punkten könnte hingegen Anschlussorders auf der Unterseite nach sich ziehen.

US-INDIZES-beenden-Verlustserie-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-3
S&P500 Chartanalyse (1D-Chart)

Nasdaq 100 Index

Der Nasdaq 100 konnte heute ein marginales Plus verbuchen, befindet sich aber immer noch in einer Korrekturphase. Ähnlich wie die letzten Korrekturen aus dem Sommer kam die Abwärtsbewegung bislang nicht über einen Test des EMA50 im Tageschart hinaus. Größeres prozyklisches Abwärtspotenzial ergibt sich hier erst bei einem Tagesschluss südlich dieses vielbeachteten gleitenden Durchschnitts (aktuell bei 7.379 Punkten). Bis dahin kann eine erneute Kaufwelle auf neue Allzeithochs nicht ausgeschlossen werden.

US-INDIZES-beenden-Verlustserie-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-4
Nasdaq100 Chartanalyse (Tageschart)