Nach fester Eröffnung fielen die US Indizes intraday zunächst zurück, konnten sich zum Handelsende dann aber wieder nach oben lösen. Dabei steigt der Nasdaq nach dem gestrigen Rückfall um 0,1% auf 2229 Punkte an und kann sich über der bei 2220-2218 Punkten liegenden Unterstützung wieder nach oben lösen. Auch der Dow Jones erholt sich leicht um 0,2% auf 10796 Punkte, bleibt aber unter dem gebrochenen kurzfristigen Aufwärtstrend bei 10835 Punkten.

Gestützt wurde der Markt dabei durch den Öl- und Biotechsektor, auch der Goldsektor stieg wieder deutlich an. Abgeben mussten Telecom- und Financesektor. Exxon erholt sich als einer der Gewinner im Dow Jones nach den Verlusten der Vortage um 0,7%, General Motors geriet hingegen nach kurzfristiger Stabilisierung wieder um 1,9% unter Druck. Whole Fooods bricht als einer der Gewinner im Nasdaq 100 innerhalb der langfristig intakten Rallye aus einer Konsolidierung um 4,9% nach oben aus, abgeben musste die Aktie von Sirius Satellite (-3,1%).

Aktuelle Tagescharts (1 Kerze = 1 Tag) sowie 60-min Chartausschnitt

Verlierer im Nasdaq 100