Dow Jones Index: 14.945,62 Punkte
    Nasdaq 100 Index: 2.906,09 Punkte

    Eine wilde Achterbahnfahrt legen die US Indizes heute aufs Parkett. Infolge von Wirtschaftsdaten kamen der Dow Jones Index wie auch der Nasdaq 100 zunächst deutlich unter Druck, erholen sich aktuell aber bereits wieder. Bei den Sektoren sticht die Edelmetallbranche mit einem Kursplus von fast fünf Prozent heraus. Verlierer sind hingegen die Telekommunikationswerte.

    Der Dow Jones hat die Unterstützung bei 14.900 Punkten bestätigt und nimmt wieder Anlauf auf den Widerstand bei 15.040 Punkten. Gelingt ein Anstieg darüber, winkt ein Ziel bei zunächst 15.120 Punkten. Bei 15.230 Punkten treffen sich indes der kurzfristige Abwärtstrend und eine horizontale Hürde zu einem Kreuzwiderstand. Ein Bruch dieser Marke wäre sehtr positiv zu werten.

    Der Nasdaq 100 Index scheiterte zunächst an der Hürde bei 2.920 Punkten und fiel zurück. Aktuell starten die Bullen einen weiteren Versuch, diesen Widerstand zu knacken. Der Weg gen Norden wird aber auch darüber nicht einfach. Widerstände bei 2.940, 2.950 und 2.965 Punkten warten. Positiv wäre ein Anstieg über den Kreuzwiderstand bei 2.980 Punkten. Der Nasdaq 100 hätte dann wieder gute Chancen auf das Ereichen des bisherigen Jahreshochs.

    Aktuelle 60-min Charts (1 Kerze = 60 Minuten) + Sektorenübersicht

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.

    Wir freuen uns über die Nominierung als „Bestes Zertifikate-Portal“ bei den ZertifikateAwards 2020 – und noch mehr auf Ihre Stimme! Setzen Sie in einer kurzen Umfrage Ihren Haken bei „GodmodeTrader". Es dauert lediglich wenige Minuten. Versprochen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Hier geht es zur Umfrage