Nach Unternehmenswarnungen im Halbleitersektor haben die US Indizes den Handel heute negativ eröffnet und gaben zunächst weiter nach. Nach dem Quartalsbericht bei Natl.Semiconductor (+4,93%) konnten die Kurse dann aber zu einem bullischen Reversal starten. Der Nasdaq kann auf Schlussbasis die 2112 Punkte behaupten und steigt nach anfänglich deutlichen Verlusten noch leicht um 0,1% auf 2129 Punkte an. Auch der Dow geriet intraday zunächst unter Druck. Mit einem Pullback auf den Support bei 10432 Punkten legt der Index noch um 0,6% auf 10553 Punkte zu.

Belastet wurde der Markt intraday zunächst durch den Halbleitersektor. Nach einem Pullback auf eine wichtige Kreuzunterstützung konnte sich der $SOX aber ebenfalls von den Tagestiefs lösen und verliert noch 1,5%. Der Biotechsektor präsentierte sich als relativer Outperformer und steigt mit einem Gewinn von 1,3% an einen mittelfristigen Widerstand an. Deutlicher zulegen konnte auch der Telecomsektor. Procter&Gamble setzt die kurzfristige Rally als Gewinner im Dow Jones um 2,5% fort, auch Disney kann das erhöhte Niveau mit einem Gewinn von 1,5% behaupten. Abgeben mussten zum Handelsende noch die Aktien von Intel (-1,1%) und Hewlett Packard (-1,0%). Die Verlierer im Nasdaq 100 kamen heute aus dem Halbleitersektor. Altera verliert 7,8%, Xilinx 3,3% und Broadcom muss um 2,0% abgeben. Nextel bricht hingegen mit einem Gewinn von 6,6% auf ein neues Jahreshoch aus.

Tagescharts (1 Kerze = 1 Tag) sowie 60-min Chartausschnitt

Gewinner im Nasdaq 100