Nasdaq Composite: 2402,43 Punkte
    Dow Jones: 11580,92 Punkte

    Ein Blick auf das Sektorenfeld zeigt bereits den heutigen positiven Handelsverlauf an. Hier liegt eine bullische Grundstimmung vor. Die Meldung "Intraday-Marktstatistik" zeigt ebenfalls an, dass doppelt soviele steigende Aktien im Nasdaq vorhanden sind. Die bullische Stimmung wird somit auch von der Marktstatistik untermauert. Im Sektorenfeld kann sich der Airline Index dutlich nach oben absetzen. Der Banken Sektor bekommt ebenfalls wieder Aufwind. Relative Schwäche Natural Gas Index und der Amex Gold Bugs Index.

    Der Nasdaq konnte in den vergangenen Handelstagen von der exp. GDL (EMA50/blau) nach oben abprallen. Solange dieser gleitende Durschnitt nicht unterschritten ist, lässt sich der Kursrücksetzer vom Wochenanfang noch als moderat einstufen. Als Widerstand fungiert hier der exp. GDL (EMA200/rot) bei 2445 Punkte. Ein Kursanstieg darüber könnte weiteres Aufwärtspotenzial generieren. Entscheidend ist tatsächlich, dass dieser Kursanstieg erforderlich ist. Erst dann kann von einem intakten Kapitalstrom in den Markt ausgegangen werden.

    Der Dow Jones zeigt ebenfalls ein sehr spannendes Kursverhalten, im Tageschart sowie im 60 Minutenchart. Kommen wir zuerst zum Tageschart. Hier wurde im Januar 2008 ein markantes Korrekturtief bei 11634,82 Punkte ausgebildet. Zusammen mit der exp. GDL (EMA50/blau) und dem kurzfristigen gebrochenen Aufwärtstrend bildet sich hier ein enorm wichtiger Zentralwiderstand. Es liegen somit drei wichtige charttechnische Elemente direkt über dem Kurs und wirken "deckelnd". Die Aussagekraft dieser Marke ist aus unserer Sicht von enormer Bedeutung. Kommen wir zum 60 Minutenchart. Hier ist erkennbar, dass due bullisch eingestellten Marktteilnehmer den Abwärtstrend seit dem 11. August bereits nach oben aushebeln. In den letzten beiden Handelsstunden sehen wir eine obligatorische Pullbackbewegung auf den gebrochenen Abwärtstrend. Noch einmal zurück zum Tageschart, hier erscheint der beschriebene multiple Widerstand unüberwindlich und im 60 Minutenchart sind bereits bullische Signale zu vermerken. Sollte der Dow Jones Index in den kommenden Stunden oder auch Anfang nächster Woche das Kursniveau von 11640 Punkten nachhaltig überschreiten, dann erwarten wir eine dynamische Fortsetzung der Aufwärtsbewegung. Auch hier gilt, das erforderliche Signal mit einem Kursanstieg über 11640 Punkten sollte abgewartet werden.

    Aktuelle Tagescharts (1 Kerze = 1 Tag) sowie 60-min Chartausschnitt

    Übrigens: Bei meinem Broker JFD können Sie CFDs auf alle populären US-Indizes, Rohstoffe und Aktien handeln. Einfach ein Konto bei JFD eröffnen und über diesen Link die Rabatt-Vorteile nutzen. Einfach ein Konto bei JFD eröffnen und über diesen Link die Rabatt-Vorteile nutzen.