• Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 4.457,78 Punkte
  • Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 17.819,36 Punkte

Einen schwachen Wochenauftakt legen heute die US Indizes aufs Parkett. Die temporäre Erholung in der Vorwoche ist inzwischen komplett abverkauft, Dow Jones & Co. haben bereits wieder die Tiefs vom Freitag erreicht. Noch können sie diese auf Stundenschlusskursbasis aber halten. Gewinner gibt es in der Sektorliste nur mehr eine Branche: die Banken. Dagegen sind die Transporttitel mit einem Minus von knapp 1,5% die klaren Tagesverlierer.

US-INDIZES-Die-Freitagstiefs-im-Blick-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1

Der Dow Jones versucht auch heute die Marke von 17.820 Punkten zu halten, die Verkaufsdruck lässt aber nicht nach. Eine klare Gegenreaktion bleibt bislang ebenfalls aus, womit ein Stundenschlusskurs unter 17.820 Punkten wohl Abgaben bis auf 17.733 Punkte zur Folge hätten. Der Deckel drauf ist im Index vor allen Dingen bei 17.925 Punkten.

US-INDIZES-Die-Freitagstiefs-im-Blick-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Dow Jones Stundenchart

Ebenfalls Spitz auf Knopf steht es im Nasdaq 100. Bei den Technologiewerten steht die Unterstützung bei 4.456 Punkten im Fokus. Ein Stundenschlusskurs darunter würde ein Verkaufssignal in Richtung 4.448 Punkte, eventuell sogar direkt zum Gapclose bei 4.428 Punkten auslösen. Ein massiver Deckel im Chart befindet sich bei 4.480 Punkten. Denn sollte sich der Index bis dahin erholen, werden viele Marktteilnehmer, die dieses Kursniveau auch zu Recht als gute Unterstützung in der Vergangenheit gekauft haben, froh sein, dass sie ihre Einstandskurse wieder sehen und verkaufen.

US-INDIZES-Die-Freitagstiefs-im-Blick-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3
Nasdaq 100 Stundenchart