• Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: Nasdaq / Kursstand: 13.720,04 Pkt
  • S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: Citi Indikation by TTMzero / Kursstand: 4.219,63 Pkt
  • Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 34.687,02 $

Nach passablem Gewinn legen die US-Indizes am heutigen Montag wieder den Rückwärtsgang ein. Somit bleibt es vorerst dabei: Die Kraft der Bullen reicht zumindest bislang nicht aus, neue Allzeithochs im S&P 500 herbeizuführen. Nur wenige Punkte unter der bisherigen Bestmarke dreht der Index wieder gen Süden.

Auf Sektorenebene dominieren heute ebenfalls die roten Vorzeichen. Biotechs legen dagegen um gut ein halbes Prozent zu. Hier knüpfen die Impfstoffaktien an die zuletzt sehr starken Vorstellungen an. Ganz am Ende des Branchenrankings findet sich erneut der (Tesla-)Index Dow Jones US Automobiles & Parts. Er verliert knapp 2 % an Wert. Nur der Hardwaresektor entwickelte sich seit Jahresanfang in diesem Marktüberblick schwächer.

US-INDIZES-Die-Kurse-bröckeln-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1

Der Dow Jones drehte heute bereits deutlich vor dem Widerstand bei 34.849 Punkten gen Süden ein. Damit rücken die Unterstützungen wieder in den Fokus. Diese liegen bei 34.572 und 34.454 Punkten. Auf der Oberseite wäre ein kleines prozyklisches Kaufsignal ausgelöst, sollte der Index über 34.849 Punkte ansteigen. In diesem Fall wäre das Allzeithoch bei 35.091 Punkten das nächste Ziel.

Verpassen Sie keine meiner Analysen mehr! Folgen Sie mir auf der Investment- und Analyseplattform Guidants!

US-INDIZES-Die-Kurse-bröckeln-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Dow-Jones-Chartanalyse (Stundenchart)

Der Nasdaq 100 sollte heute in Richtung 13.717 Punkte korrigieren und anschließend wieder nach oben drehen. Ersteres ist erfüllt, nun sind die Käufer gefragt. Je mehr der Index nach unten abbröckelt, desto wahrscheinlicher wird ein Test der Marke von 13.614 Punkten bis hin zu einem direkten Konter auf den Freitagsanstieg in Richtung 13.550 Punkte. Auf der Oberseite sind über 13.770 Punkten 13.842 Punkte erreichbar.

US-INDIZES-Die-Kurse-bröckeln-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3
Nasdaq-100-Chartanalyse (Stundenchart)

Der S&P 500 scheitert heute am vorgelagerten Hoch bei 4.234 Punkten. Darüber dient das Allzeithoch bei 4.238 Punkten als Widerstand. Diese Hürden müssen die Käufer folglich überwinden, damit sie Potenzial in Richtung 4.265 Punkte freischalten können. Ein erstes Konsolidierungsziel bei 4.219 Punkten ist erreicht. Darunter könnte der Index 4.210 Punkte erreichen.

US-INDIZES-Die-Kurse-bröckeln-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-4
S&P-500-Chartanalyse (Stundenchart)

Chartanalysen auf GodmodeTrader.de – Eine Anleitung