• Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 16.277,32 Punkte
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: Nasdaq / Kursstand: 4.278,17 Punkte

Zur Eröffnung präsentierten sich die US Indizes leicht schwächer und setzen in der ersten Handelsstunde leicht von ihren gestrigen Zwischenhochs zurück. Der Blick auf die Sektoren untermauert das Bild: Bis auf die Versorgerwerte notieren alle Branchenindizes aktuell im Minus. Am stärksten sind die Ölwerte und der Goldminensektor mit 2,8 bzw. 3,3 % im Minus.

US-Indizes-Die-Lage-spitzt-sich-zu-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1

Der Dow Jones setzt aktuell an das gestrige Tief bei 16.212 Punkten zurück und würde bei einem Bruch der Marke weiter unter Druck geraten. Denn in den letzten Tagen hat sich eine kurzfristige Aufwärtstrendlinie etablieren können, die den Anstieg auf der Unterseite stützt. Diese Trendlinie würde im Falle eines Abverkauf unterschritten und eine Verkaufswelle bis 15.980 Punkte folgen. Dort könnte sich der Index anschließend wieder erholen und den Anstieg seit dem 24.08. fortsetzen. Für eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung würde alternativ auch ein Ausbruch über die Hürde bei 16.483 Punkten sprechen. In diesem Fall kommt es zum nächsten Angriff auf die zentrale Barriere bei 16.666 Punkten.

US-Indizes-Die-Lage-spitzt-sich-zu-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-2
Dow Jones Industrial Average Intraday

Der Nasdaq 100 Index befindet sich aktuell weiter im oberen Drittel einer kurzfristigen Dreiecksformation, deren obere, horizontale Begrenzung bei 4.340 Punkten bei einer Rückeroberung der 4.300 Punkte-Marke attackiert würde. Sollte der Index dagegen zuvor unter die 4.231 Punkte-Marke einbrechen, wäre ein solcher Ausbruchsversuch nur über den Umweg einer Korrektur bis 4.199 Punkte möglich.

US-Indizes-Die-Lage-spitzt-sich-zu-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-3
Nasdaq Intraday