Die US Indizes bauten am Abend ihre Verluste weiter aus, nachdem die Bullen in der Eröffnungsphase noch einmal einen Anlauf in Richtung der übergeordneten Widerstände starteten. Sowohl im Dow Jones als auch der Nasdaq 100 scheiterten diese Versuch jedoch und die Indizes fielen im Anschluss deutlich zurück. Mit 1.798,17 Punkten und einem Minus von 0,60% beendet der Nasdaq 100 den heutigen Handel. Der Dow Jones gab um 0,46% auf 10.452,53 Punkte nach.

    Dow Jones: Und wieder eine vertane Chance, die wochenlange Schiebezone zu beenden, müssen sich die Bullen heute eingestehen. Der Index prallte im Handel deutlich am Widerstandsbereich bei 10.495 - 10.516 Punkte nach unten hin ab, womit nun das Risiko weiter nachgebender Kurse und damit eine Fortführung der Range deutlich steigt. Die interne Unterstützung dieser liegt bei ca. 10.360 Punkten und die untere Begrenzung bei 10.255 Punkten.
    Nach oben hin bedarf es nun schon eines Ausbruchs über 10.516 Punkte, um dieses bärische Szenario für die kommenden Tage abzuwenden.

    Nasdaq: Die Kernaussagen im Dow Jones gelten auch für den Nasdaq 100. Auch hier verpassten die Käufer heute ihre Chance, womit nun die Wahrscheinlichkeit einer Rangefortsetzung wieder spürbar zugenommen hat. Unterstützungen auf dem Weg nach unten liegen nun bei 1.795 Punkten, 1.780 Punkten und dann bei 1.758 Punkten, während auf der Oberseite der entscheidende Widerstand bei 1.814 Punkten auszumachen ist.

    US Indizes:

    US Sektorenüberblick: