• Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 15.129,67 Punkte
  • Nasdaq Composite - Kürzel: NDC - ISIN: XC0009694271
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 3.771,48 Punkte

Nach den Verlusten der Vorwoche knüpfen die US Indizes zum heutigen Wochenauftakt direkt daran an. Zwischenzeitliche Erholungen wurden bis zum Handelsschluss wieder relativiert und so deutet sich eine weitere Fortsetzung der Schwäche an. Die Sektoren bleiben überwiegend im negativen Terrain, wobei gerade die Biotechnologiewerte neben einer Gesamtmarktschwäche ins Auge fallen. Stark hingegen die Telekommunikationstitel.

Der Dow Jones (-0,84 %) kennzeichnete sich durch große Abgabebereitschaft und verlor heute am meisten unter den diversen US Indizes. Kommt es morgen zu einem Rückgang unter 15.086 Punkte, sollte man weitere Rückschläge bis 15.000 und dem folgend bis 14.800 Punkte einplanen. Daran könnte nur ein dynamisches Comeback über 15.235 Punkte etwas ändern. Unterhalb dessen bleibt die Lage höchst bärisch gestimmt.

Der Nasdaq Composite Index (-0,27%) zeigt sich relativ betrachtet nicht ganz so schwach wie der der Dow Jones und doch bleibt auch hier die Gefahr weiterer Rücksetzer groß. Erneute Kurse unter 3.756 Punkte dürften folglich zusätzliche Verluste bis 3.732 Punkte sowie ggf. bis hin zum Niveau von 3.694 Punkten generieren. Daran könnte am Dienstag nur ein dynamisches Comeback über 3.788 Punkte etwas ändern. In diesem Fall bestünde die Chance erneut die Höchststände bei 3.798 Punkten zu attackieren. Ein Ausbruch über 3.800 Punkte verspricht dann sogar wieder deutlicheres Potenzial auf der Oberseite.

Aktuelle Tagescharts (1 Kerze = 1 Tag) + Sektorenübersicht

US-Indizes-Die-Schwäche-findet-ihre-Fortsetzung-Chartanalyse-Christian-Kämmerer-GodmodeTrader.de-1

US-Indizes-Die-Schwäche-findet-ihre-Fortsetzung-Chartanalyse-Christian-Kämmerer-GodmodeTrader.de-2

US-Indizes-Die-Schwäche-findet-ihre-Fortsetzung-Chartanalyse-Christian-Kämmerer-GodmodeTrader.de-3