• Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 3.573,93 Punkte
  • Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 16.554,41 Punkte

Im Vorfeld der US Notenbanksitzung notieren die US Indizes nahezu unverändert. Gemischt ausgefallene Wirtschaftsdaten waren den Marktteilnehmern auch keine große Hilfe. So schlugen der Arbeitsmarktbericht und der Chicago Einkaufsmanagerindex die Markterwartungen. Das US BIP bliebt mit einem Plus von 0,1% aber deutlich unter den Prognosen. Um 20:00 Uhr wird die US-Notenbank Fed heute ihre Zinsentscheidung bekannt geben. Transport- und Versorgerwerte sind heute gefragt, wohingegen Minen- und Ölwerte eher verkauft werden.

Der Dow Jones versucht sich heute am Widerstand bei 16.565 Punkten, fällt zur Stunde aber wieder zurück. Erst ein signifikantes Überwinden dieser Marke würde den Weg in Richtung 16.631 Punkte frei machen. Das heutige Tagestief bei 16.510 Punkten dient indes als Unterstützung. Wird es unterschritten, dürfte der Index in Richtung der Horizontalen bei 16.460 Punkten nachgeben. Dort verläuft auch der EMA50. Eine weitere Unterstützung notiert bei 16.400 Punkten.

Der Nasdaq 100 befindet sich ebenfalls an einer kurzfristigen Triggermarke bei 3.580 Punkten. Sollte der Index darüber ansteigen, könnte er erneut das Hoch bei 3.613 Punkten ansteuern. Auch würde dann das bereits eingezeichnete Szenario einer inversen Schulter-Kopf-Schulter-Formation greifen. Unterstützung findet der Index in der Zone zwischen 3.557 und 3.544 Punkten. Auch können die Horizontale bei 3.525 Punkten und die runde 3.500-Punkte-Marke als relevant angesehen werden.

Aktuelle 60-min Charts (1 Kerze = 60 Minuten) + Sektorübersicht

US-INDIZES-Direkt-unter-Widerständen-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1

US-INDIZES-Direkt-unter-Widerständen-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2

US-INDIZES-Direkt-unter-Widerständen-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3

Sind Sie bereit für Level 2? In der Online-Seminarreihe „Scalptrading für Profis“ mit meinem Kollegen Heiko Behrendt lernen Sie vorwiegend die Setups, die sich aus den sichtbaren Limitorders (= Level 2), den ausgeführten Orders (= Tape Reading) und dem entstandenen Volumen (= Stopping Volumne) ergeben. Die Online-Seminarreihe startet am 10.06. Zu weiteren Informationen und zur Anmeldung gelangen Sie hier.