• Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Kursstand: 4.071,55 Punkte (NASDAQ) - Zum Zeitpunkt der Artikel-Veröffentlichung
  • Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Kursstand: 17.150,53 Punkte (NYSE) - Zum Zeitpunkt der Artikel-Veröffentlichung
  • Nasdaq-100 - WKN: A0AE1X - ISIN: US6311011026 - Kurs: 4.071,55 Punkte (NASDAQ)
  • Dow Jones - WKN: 969420 - ISIN: US2605661048 - Kurs: 17.150,53 Punkte (NYSE)

Lange hat es gedauert, heute ist es endlich soweit. Der Dow Jones erreicht sein Allzeithoch bei 17.151 Punkten. Treiber ist heute der Ölsektor, der mittlerweile die Minenwerte als Gewinnerbranche abgelöst hat. Ebenfalls stark unterwegs sind die Biotechs. War kurz nach dem Handelsstart die Sektorliste noch durchweg grün, gibt es inzwischen auch zwei Verliererbranchen: Computer- und Versorgerwerte geben leicht nach.

US-INDIZES-Dow-Jones-sprintet-ans-Allzeithoch-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1

Der Dow Jones holt heute das nach, was wir in diversen US-Ausblickssendungen angesprochen hatten. Er erreicht sein Allzeithoch bei 17.151 Punkten. Damit hat der Index sein Aufwärtspotenzial erst einmal ausgeschöpft, die Verluste aus dem Juli wurden komplett aufgeholt. Anleger sollten nun durchaus mit einigen Stunden Konsolidierung rechnen. Sollte tatsächlich ein Stundenschlusskurs deutlich über 17.151 Punkten gelingen, würde die runde 17.200-Punke-Marke das nächste Kursziel darstellen. Gut unterstützt ist der Index um 17.074 Punkte.

US-INDIZES-Dow-Jones-sprintet-ans-Allzeithoch-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2

Der Nasdaq 100 Index präsentiert sich heute deutlich schwächer als der Dow Jones und kann nur leicht zulegen. Das Hoch bei 4.079 Punkten dient hier als nächster Widerstand. Sollte es geknackt werden, hätten die Tech-Titel noch Potenzial bis an das Projektionsziel bei 4.091 Punkten. Solange das Tief bei 4.058 Punkten nicht unterschritten wird, zeigt der Trend aufwärts. Darunter würde der Bereich um 4.030 Punkte aus Chance-Risiko-Aspekten ideale Einstiegsmöglichkeiten eröffnen. Denn hier befindet sich eine Dreifachunterstützung aus einer Horizontlaen, dem EMA50 auf Stundenbasis und der Aufwärtstrendlinie seit 7. August.

US-INDIZES-Dow-Jones-sprintet-ans-Allzeithoch-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3