• Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 26.091,13 $
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 10.539,62 Pkt
  • S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: JFD Bank / Kursstand: 3.166,20 Pkt

Als wäre nichts gewesen am vergangenen Donnerstag eröffneten die US-Indizes heute mit einer weiteren Kurslücke zur Oberseite. Dabei arbeiteten Dow Jones und S&P 500 nicht nur die Ziele aus dem US Ausblick ab. Nein, diese Marken wurden auch als Widerstände wahrgenommen. Seitdem geht es abwärts. In einer anderen Liga spielt dagegen weiter der Nasdaq 100, bei dem natürlich auch im heutigen Handel ein neues Allzeithoch nicht fehlen darf.

Die Marktbreite ist heute erstaunlich gut. Den Vogel schießt einmal mehr die Tesla-Aktie ab, die inzwischen über 1.300 USD notiert und folglich ähnlich wie eine Apple im Hardwaresektor für die Performance des Automobil-Subsektors inzwischen im Prinzip nahezu alleine verantworttlich ist. Verlierer gibt es kaum. Das Minus bei den Goldminen überrascht etwas angesichts der heutigen Aufschläge beim Goldpreis. Versorger verlieren knapp 0,2 % an Wert.

US-INDIZES-Dow-Jones-und-S-P-500-bleiben-stecken-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1

Der Dow Jones arbeitete das Tagesziel bei 26.284 Punkten ab und blieb bereits an dieser vorgeschalteten Hürde stecken. Die Schwäche des Index ist weiterhin bedenklich. Von Verkaufssignalen sind wir aber dennoch ein weites Stück entfernt. Erst unter 25.713 Punkten dürfte es auf Stundenbasis ruppiger werden. Etabliert sich der Dow Jones über 26.284 Punkten, wären 26.434 und 26.600 Punkte die nächsten Ziele.

Verpassen Sie keine meiner Analysen mehr! Folgen Sie mir auf der Investment- und Analyseplattform Guidants!

US-INDIZES-Dow-Jones-und-S-P-500-bleiben-stecken-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Dow-Jones-Chartanalyse (Stundenchart)

Der Nasdaq 100 lässt heute die deckelnde Trendlinie, die er am Donnerstag noch wahrgenommen hatte, per Gap hinter sich. Die Bullen übertreiben einmal mehr maßlos. Verkaufssignale treten nun erst unter 10.307 Punkten auf. Die nächste Widerstandszone notiert um 10.700 Punkte.

US-INDIZES-Dow-Jones-und-S-P-500-bleiben-stecken-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3
Nasdaq-100-Chartanalyse (Stundenchart)

Der S&P 500 stieg heute über 3.153 Punkte und schloss mit einem Tageshoch bei 3.183 Punkten nicht nur eine Kurslücke im Tageschart. Nein, der Index traf auch die obere Zielzone mit 3.182,59 so, dass keine Wünsche offen blieben. Der Chart ist nun zur Oberseite bereinigt. Bei 3.153 und 3.140 bis 3.130 Punkten ist der Index gut unterstützt. Verkaufssignale treten unter 3.107 Punkten auf. Dann kämen die Supports bei 3.083 und 3.068 Punkten wieder in Spiel.

US-INDIZES-Dow-Jones-und-S-P-500-bleiben-stecken-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-4
S&P-500-Chartanalyse (Stundenchart)

Chartanalysen auf GodmodeTrader.de – Eine Anleitung