• Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 28.014,53 $
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 8.308,43 Pkt
  • S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: JFD Bank / Kursstand: 3.119,26 Pkt
WERBUNG

Vorbörslich waren die US-Indizes noch deutlich im Plus, inzwischen ist etwas Ernüchterung eingetreten. Mal wieder machen Gerüchte rund um den Handelsstreit zwischen China und den USA die Runde. Dieses Mal ist es ein Tweet der CNBC-Korrespondentin Eunice Yoon in Peking. Demnach sei die chinesische Seite pessimistisch, dass ein baldiger Handelsdeal in Reichweite sei. Denn Donald Trump zeige bislang keine Anzeichen, die Zölle auf chinesische Importe zu senken. Die Verhandlungen dürften wohl weitergehen, aber die Chinesen könnten weiter auf Zeit spielen.

Wenngleich großes Verkaufsinteresse bislang ausbleibt, sorgt dies heute am Markt zumindest für einen gewissen Hang zur Defensive, der in de Branchenliste erkennbar ist. Goldminen und Versorger führen die Sektorenübersicht an, einzig die Highbeta-Chiptitel passen hier nicht so recht ins Bild. Der Rest notiert im Minus. Am stärksten gibt der Öl- und Gassektor nach.

US-INDIZES-Ein-ruhiger-Wochenauftakt-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1

Quelle: Guidants

Der Dow Jones fährt sich kurzfristig an der Marke von 28.000 Punkten fest. Ein Fibonacci-Projektionsziel im Tageschart ist bei 28.050 Punkten noch offen. Erst unter 27.905 Punkten wäre der kurzfristige Aufwärtstrend gefährdet. Trendstopps können bereits auf 27.670 Punkte nachgezogen werden.

Verpassen Sie keine meiner Analysen mehr! Folgen Sie mir auf der Investment- und Analyseplattform Guidants!

US-INDIZES-Ein-ruhiger-Wochenauftakt-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Dow-Jones-Chartanalyse (Stundenchart)

Der Nasdaq 100 schafft es bislang nicht über den Widerstand bei 8.315 Punkten. Bei 8.271 Punkten ist der Index wiederum gut unterstützt, zwischen diesen Marken als neutral einzustufen. Auch im Index der Technologiewerte können Stopps auf 8.212 Punkte nachgezogen werden.

US-INDIZES-Ein-ruhiger-Wochenauftakt-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3
Nasdaq-100-Chartanalyse (Stundenchart)

Der S&P 500 hat mit der Entwicklung am Freitag das Ziel bei 3.115 Punkten souverän abgearbeitet. Kurzfristig wirken 3.112 und 3.102 Punkte als Supports. Auf der Oberseite dient eine Trendlinie bei rund 3.125 Punkten als Widerstand. Ein Fibonacci-Ziel notiert bei 3.130 Punkten.

US-INDIZES-Ein-ruhiger-Wochenauftakt-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-4
S&P-500-Chartanalyse (Stundenchart)

Chartanalysen auf GodmodeTrader.de – Eine Anleitung