Nach dem gestrigen Rückfall setzten die US Indizes den Kurseinbruch heute bei hoher Dynamik fort. Nach schwacher Eröffnung konnte sich der Nasdaq auf einer bei 2065 Punkten liegenden Unterstützung zunächst stabilisieren, geriet nach dem Schluss des Gap Down aber wieder stark unter Druck. Auf Schlussbasis verliert der Index deutliche 1,7% auf 2054 Punkte. Auch der Dow Jones musste nach dem Rückfall unter die bei 11036 Punkten liegende Unterstützung wieder starke nachgeben. Bei einem Verlust von 1,5% kippt der Index auf 10846 Punkte ab.

    Belastet wurde der Markt dabei durch den Biotechsektor. Relative Stärke zeigte der Ölsektor, musste aber ebenfalls um 0,6% zum Handelsende nachgeben. Als Verlierer im Dow Jones kippte dann aber die Aktie von General Motors aus der Handelsspanne der Vortage und fällt um 4,4% zurück, behaupten konnte sich die an den Vortagen abverkaufte Aktie von Home Depot (+1,4%). Relative Stärke im Nasdaq 100 zeigten Symantec (+2,1%) und Electronic Arts (+2,2%), Sandisk brach hingegen um weitere 6,0% ein.

    Aktuelle Tagescharts (1 Kerze = 1 Tag) sowie 60-min Chartausschnitt

    Verlierer im Nasdaq 100