Nasdaq Composite: 2258,93 Punkte

Dow Jones: 10836,44 Punkte

Die US Indizes geben zu Handelsbeginn zunächst nach, scheinen sich momentan aber zu stabilisieren. Stützend wirken dabei der Gold- und Silber Index, der Öl- und der Netzwerksektor. Sehr schwach zeigen sich der Finanz- und der Halbleitersektor.

Der Nasdaq setzt zu Handelsbeginn die gestern begonnene Korrektur fort und bestätigt im Tief die Unterkante des kurzfristigen Aufwärtstrend. Kann der Index hier signifikant nach oben drehen, sollte ein erneuter Anlauf auf das Jahreshoch bei 2269,30 Punkten laufen. Gelingt der Bruch, ist zunächst der Horizontalwiderstand bei 2328,05 Punkten das Ziel der kommenden Wochen. Der Dow Jones setzt die Korrektur ebenfalls an die Unterkante der seit Tagen andauernden Seitwärtsbewegung in Form eines Dreiecks. Prinzipiell könnte hier die Korrektur beendet werden und ein neuer Angriff auf das Jahrehoch bei 10894 Punkten starten. Fällt der Index unter 108000 Punkte zurück, dehnt sich die Korrektur nochmals bis mindestens 10717 Punkte aus.

Aktuelle Tagescharts (1 Kerze = 1 Tag) sowie 60-min Chartausschnitt