US: Konsumklima hellt sich weiter auf
Wie die Universität von Michigan berichtet stieg der proprietäre Konsumklimaindex im Juni auf 96 nach 94.8 Anfang Juni und 86.9 im Mai. Erwartet wurde ein Stand von 94.5. Die Lagekomponente, die die gegenwärtige Einschätzung der Wirtschaftssituation der Verbraucher wiederspiegelt, lag bei 113.2 nach 110.4 Anfang Juni und 104.9 Ende Mai. Das ist der höchste Stand seit November 2000. Die Erwartungskomponente des Konsumklimaindex lag bei 85.0 nach 84.8 Anfang Juni und 75.3 im Mai. Das ist der höchste Stand seit Januar dieses Jahres.

Eilmeldung: ISM-Index über Erwartungen
Der ISM-Index lag im Juni bei 53.8. Erwartet wurde ein Stand von 51.5.

Eilmeldung: Bauausgaben fallen überraschend
Die Bauausgaben im Mai fielen um –0.9%, während ein Anstieg um ein halbes Prozent erwartet wurde.

Nasdaq Composite: 2061,66 Punkte
Dow Jones: 10325,69 Punkte

Die US Indizes steigen nach einer starken Eröffnung und den gemeldeten Wirtschaftsdaten weiter an, gestützt durch durch den Halbleiter-, den Internet- und den Versorgerssektor. Nahezu unverändert zeigen sich der Biotechnologie- und derPharmasektor.

Der Nasdaq hat im gestrigen Tief etwas mehr als 50% der Aufwärtsbewegung seit Montag korrigiert und kann nach oben blicken. Das 61,8% Fibonacci Retracement sowie eine Horizontalunterstützung verlaufen bei 2053 Punkten. Der Dow Jones hält sich über dem Tief vom Montag bei 10253 Punkten. Erst ein Anstieg über das Mittwochshoch bei 10433 Punkten bringt weiteres Aufwärtspotenzial.

Aktuelle Tagescharts (1 Kerze = 1 Tag) sowie 60-min Chartausschnitt